LANCOM-Forum.de

Das inoffizielle Profi-Forum für LANCOM-User
Aktuelle Zeit: 27 Mai 2018, 15:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19 Apr 2018, 15:56 
Offline

Registriert: 19 Apr 2018, 15:50
Beiträge: 7
Hi Ihr

Ich nutze einen Lancom der bis jetzt als Router direkt am Internet hängt. Der muss nun aber bald zu einem kaskadierten Router werden. Also ein anderer Router baut das Internet auf und der Lancom soll konsumieren. Das Internet herzustellen ist laut Lancom-Anleitung kein Hexenwerk(https://www2.lancom.de/kb.nsf/fe78f8220 ... enDocument).

Aber was ist mit den ganzen Einstellungen. Ich nehme an das ich - wenn ich die Anleitung umsetze - eine neue Gegenstelle erhalte und die in allen Firewall-Regeln anpassen muss?!? Muss ich sonst sicherheitstechnisch etwas beachten, wenn ich statt über den WAN-Port nun den Router per LAN 1 anschließe? Routing-Regeln? Weitere Firewall-Settings? Etc?

Ich möchte vermeiden, dass ich plötzlich das ganze Internet als lokales Netzwerk einbinde. Die Fritzbox z.B. unterscheidet ja zwischen IP-Client Modus (Firewall etc sind aus) und Router hinter Router (Firewall an). Wie erreiche ich letzteres bei einem Lancom?

Was ist mit den eingerichteten VPN-Verbindungen? Der kaskadierte Router macht ein Port-Forwarding aller Ports (Firewall aus) an den Lancom. Reicht das aus oder muss ich noch etwas umkonfigurieren?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19 Apr 2018, 17:00 
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: 08 Nov 2004, 22:26
Beiträge: 5700
Wohnort: Aachen
Hi g2216403

eigentlich mußt du nicht viel machen: Einfach die bisherige Internetverbindung des LANCOMs von (vermutlich) PPPoE und VDSL-Interface auf DHCPoE (und DSL-Interface) umstellen und das LANCOM mit dem DSL-Port an die Frtzbox hängen - fertig...

Gruß
Backslahs


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19 Apr 2018, 17:02 
Offline

Registriert: 19 Apr 2018, 15:50
Beiträge: 7
backslash hat geschrieben:
Hi g2216403

eigentlich mußt du nicht viel machen: Einfach die bisherige Internetverbindung des LANCOMs von (vermutlich) PPPoE und VDSL-Interface auf DHCPoE (und DSL-Interface) umstellen und das LANCOM mit dem DSL-Port an die Frtzbox hängen - fertig...

Gruß
Backslahs



Danke für die Info. Bleibt die Firewall & NAT aktiv, wenn ich das so umstelle? der vorgeschaltete Router leitet wie gesagt einfach alle Ports frei an den Lancom durch. Ohne Lancom-Firewall ist die Kacke dann richtig am Dampfen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19 Apr 2018, 17:59 
Offline

Registriert: 10 Okt 2011, 14:29
Beiträge: 940
Hi,
Der Lancom hält sich für einen Internet Router und handelt so wie wenn du am echten DSL angebunden wärst.
Gruß

_________________
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19 Apr 2018, 18:41 
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: 08 Nov 2004, 22:26
Beiträge: 5700
Wohnort: Aachen
Hi g2216403,

da du für die Umstelleung niuchts an Router und Firewall änderst, bleibt alles so wie es ist...
Eine Kurzanleitung:

  • unter Schnittstellen -> WAN -> Interface-Einstellung das VDSL-Interface deaktivieren u d das Interface DSL-1 aktivieren
  • unter Schnittstellen -> LAN -> Ethernet-Ports einen Port auswählen und für diesen als Interface-Verwendung DSL-1 eintragen (das ist dann der Port, der an die Fritzbox kommt)
  • als letztes unter Kommunikation -> Gegenstellen -> Gegenstellen (DSL) die bisherige Internetverbindung auswählen (wenn du sie mit dem Wizard eingerichtet hast, dann heißt sie "INTERNET"), unter "Layername" "DHCPoE" einstellen und ggf. unter "DSL-Ports" den Port 1 auswählen (was du dir auch sparen kannst, wenn du nur ein DSL-Interface konfiguriert hast...)

Gruß
Backslash


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20 Apr 2018, 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26 Jul 2009, 02:26
Beiträge: 461
hi,
backslash hat geschrieben:
[*] als letztes unter Kommunikation -> Gegenstellen -> Gegenstellen (DSL) die bisherige Internetverbindung auswählen (wenn du sie mit dem Wizard eingerichtet hast, dann heißt sie "INTERNET"), unter "Layername" "DHCPoE" einstellen und ggf. unter "DSL-Ports" den Port 1 auswählen (was du dir auch sparen kannst, wenn du nur ein DSL-Interface konfiguriert hast...)[/list]

hier ggf. noch die VLAN-ID auf 0 ändern, falls die alte Gegenstelle eine eingetragen hatte...

Gruß hyperjojo


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Lancom Router Site2Site mit SHA-2 (SHA-256)

kkockott

10

1336

18 Nov 2013, 16:27

LoUiS Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Logik der Lancom-Router

Mauti

3

922

14 Mär 2014, 13:54

backslash Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Lancom Router 1781 VAW

Jürgen Grusa

1

890

16 Mär 2014, 21:23

Bernie137 Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Lancom Router einrichten

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Vladislav130789

15

1722

04 Jul 2015, 01:19

Vladislav130789 Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. LANCOM mit oder ohne Router?

Richard

1

915

29 Mär 2013, 12:03

hyperjojo Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group