LANCOM-Forum.de

Das inoffizielle Profi-Forum für LANCOM-User
Aktuelle Zeit: 22 Okt 2017, 23:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24 Feb 2017, 12:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23 Jul 2007, 19:50
Beiträge: 727
Wohnort: Stuttgart
Wir "kleinen" Kunden haben es selbst in der Hand. Wenn viele sich gemeinsam zusammen tun, dann kann man sehr wohl etwas erreichen. Wie war das noch mit der Drossel bei der Telekom? "Die Drossel bleibt und ist erforderlich" - Ja, so lange bis der Shitstorm groß genug war und man zurückrudern musste. Oder das Hau-Ruck-Gesetz für die Pensionen der Abgeordnetem im Landtag in BW? Da haben inzwischen ja sogar die Damen und Herren Politiker zurückgerudert, weil der Druck zu groß war. Da gäbe es noch viele weitere Beispiele, aber die beiden sind mir jetzt direkt in den Sinn gekommen.

_________________
Router: 2 x LANCOM 1781VA (VDSL 50 Mbit/s & ADSL2+ 16 Mbit/s); LANCOM 1781EF (LANCAPI-Srv);
Wireless: LANCOM WLC-4006+; 4 x L-452agn dual Wireless;
Switches: 2 x LANCOM GS-2326; 1 x LANCOM GS-2310P; 1 x LANCOM GS-1108; 2 x Juniper EX2300-C-12P


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24 Feb 2017, 13:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03 Jan 2005, 14:39
Beiträge: 3499
Wohnort: Ex-OPAL-Gebiet
Hallo Dr. Einstein,

Dr.Einstein hat geschrieben:
Und was nützt mir dann die tolle Garantieoption, wenn ich den Support anrufen darf, aber der Supportmitarbeiter mir mitteilt, dass es sich um einen Bug handelt. z.B. der gesamte SIP Stack, ein größerer Provider brauch nur etwas verändern, was noch SIP konform ist, Lancom aber durch einen blöden Zufall falsch / fehlerhaft implementiert hat. Von heute auf morgen wären alle Geräte schrottreif, obwohl im Worst Case nur 2 Jahre alt.

die nützt Dir natürlich nüscht, das ist ja mein Reden.
Ich denke dieses ganze Marketing-Zeugs darf man nicht auf die Goldwaage legen. Alleine die detaillierten LCOS-Versionsnummern in den Tabellen (also LCOS 9.24.0153 RU3 statt 9.24) sind ein Zeichen dafür, dass LANCOM das gar nicht aktuell halten kann (also die Tabelle), das ändert sich ja nächste Woche und wer aktualisiert dann die Tabelle?
Wir wissen jetzt, dass die Unterstützung mit neuen LCOS-Versionen nicht mehr wie bisher fortgeführt wird, sondern deutlich beschränkt ist. Ebenso muss man jetzt die EoS-Mitteilungen lesen und ab da sofort den Lagerbestand an Geräten abbauen und bedenken, dass es mit den Geräten dann zu Ende geht.

Dr.Einstein hat geschrieben:
Was ich auch Lancom untypisch finde: Das Wort mindestens zwei Jahre, oder mindestens fünf Jahre taucht nirgends auf.

Da werden die sich auch hüten, sonst müsste ja noch die weitere Bedingung "sofern es die Hardware erlaubt" erfasst werden und dann wüsste gar niemand mehr, wodran er ist. Dann ist nämlich der planbare Support plötzlich nicht mehr planbar.

Schade, die LANCOM-Welt sah vor kurzem noch so einfach aus.

Viele Grüße,
Jirka

_________________
12 Jahre LANCOM-Forum — 12 Jahre Kompetenz in Sachen LANCOM.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24 Feb 2017, 15:13 
Offline

Registriert: 12 Jun 2009, 12:44
Beiträge: 1020
Wohnort: Bremen
Hallo COMCARGRU,

COMCARGRU hat geschrieben:
...Ich sagte ja schon, dass die meisten meiner Kunden jetzt Astaros haben - wegen UTM...

Dir ist aber auch schon klar, daß Astaro schon 2011 von Sophos übernommen wurde und somit nicht mehr existiert... :G)

Jirka hat geschrieben:
Dr.Einstein hat geschrieben:
Was ich auch Lancom untypisch finde: Das Wort mindestens zwei Jahre, oder mindestens fünf Jahre taucht nirgends auf.

Da werden die sich auch hüten, sonst müsste ja noch die weitere Bedingung "sofern es die Hardware erlaubt" erfasst werden

In ein paar Jahren werden wir sagen: "ja das waren noch Zeiten, wo LANCOM noch Firmwaren für ältere Geräte geliefert und auch Bugs in diesen beseitigt hat"...

Grüße
Cpuprofi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11 Mär 2017, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03 Jan 2005, 14:39
Beiträge: 3499
Wohnort: Ex-OPAL-Gebiet
Hallo,

in dieser Tabelle werden die beiden Geräte 1751 und 1821+ mit der Firmware 8.84 aufgeführt, obwohl eine 9.00 für die Geräte angeboten wird. (Ich sehe zwar in der 9.00 gegenüber der 8.84 kaum nennenswerte Vorteile, aber andere Geräte werden ja auch mit der 9.00 aufgeführt, weil sie als die höhere und featuremäßig umfangreichere LCOS-Version gilt. Insofern ist es nicht nachvollziehbar, die beiden Geräte nicht mit der 9.00 aufzuzählen.)

Vielen Dank und viele Grüße,
Jirka

_________________
12 Jahre LANCOM-Forum — 12 Jahre Kompetenz in Sachen LANCOM.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24 Sep 2017, 23:03 
Offline

Registriert: 14 Mär 2012, 13:36
Beiträge: 341
Ich weiß, dass dieses Thema schon etwas ruht, aber ich habe aktuell eine Frage genau zu dem Thema.

Mein Testgerätepark ist etwas überaltet, sprich ich habe kein Gerät mehr, was eine aktuelle Firmware aufnimmt, mit Ausnahme des produktiven EF+ im Keller. Da ich mir sowas privat anschaffe, fallen natürlich Neugeräte aus. Gibt es schon eine Prognose, wann die ganzen 1781A bzw. AW auslaufen werden? Ich will jetzt nicht Geld für die Geräte ausgeben, um die dann in zwei Jahren wieder zu entsorgen. 1781A (CC) und der 1781A-4G sind ja am Ende.

_________________
LCS NC/WLAN


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24 Sep 2017, 23:17 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Nov 2004, 20:33
Beiträge: 5614
Wohnort: Aachen
Moin,

ich würde nicht damit rechnen, daß 1781-Geräte mit dem alten, langsamen 8314-Prozessor noch übermäßig lange verkauft werden. Neue, bessere und schnellere Nachfolger gibt's ja schon länger (z.B. 1781AW -> VAW). Ich *vermute*, 1781 A und AW sind nur noch wegen längerfristiger Verpflichtungen gegenüber größeren Kunden im Programm - neu kaufen würde ich sie mir persönlich nicht mehr...

Gruß Alfred

_________________
“There is no death, there is just a change of our cosmic address."
-- Edgar Froese, 1944 - 2015


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24 Sep 2017, 23:40 
Offline

Registriert: 14 Mär 2012, 13:36
Beiträge: 341
Ok, ich weiß jetzt nicht, wer da genau hinterliegt, aber so viele dürften es ja nicht sein und zumindest einer davon hat ja seit einiger Zeit eigene LANCOMs mit VDSL2-Modem.

Hast du schon eine Prognose, wie es mit der Koexistenz zwischen 178x und 1900 sein wird? Erste Aussagen sind ja zwei VDSL2-Modems, aber dabei wird es ja vermutlich nicht bleiben. Die Portierung auf x86 wird ja vermutlich auch kein Prozess rein für den vRouter gewesen sein, mehrere Architekturen produzieren unnötig Kosten, wie es früher ja schon war.

_________________
LCS NC/WLAN


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25 Sep 2017, 09:04 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07 Nov 2004, 20:33
Beiträge: 5614
Wohnort: Aachen
Moin,

Zitat:
Hast du schon eine Prognose, wie es mit der Koexistenz zwischen 178x und 1900 sein wird?


Tut mir leid, meine Glaskugel bleibt trübe ;-)

Zitat:
Die Portierung auf x86 wird ja vermutlich auch kein Prozess rein für den vRouter gewesen sein, mehrere Architekturen produzieren unnötig Kosten, wie es früher ja schon war.


Ich denke, Einsatzgebiet und Eigenschaften von vRouter und "Hardware-LANCOMs" sind so unterschiedlich, daß sie auf absehbare Zeit nebeneinander bestehen bleiben. Der Vorteil beim vRouter ist, wenn die Rechenleistung für die Menge der VPN-Tunnel nicht reicht, kann man dem Kunden sagen, stelle Dir eine dickere Maschine hin oder kaufe Lizenzen für einen weiteren, der auf den gleichen (Multiprozessor-)Hardware läuft - ich könnte mir vorstellen, daß der vRouter langfristig die Central Site Gateways ablöst.

Die CPEs in den Filialen und die Access Points sind eine andere Sache, das wird mit einem vRouter nicht funktionieren, zum einen wegen der Schnittstellen, zum anderen weil man x86-Hardware und -SoCs nicht in diesem Formfaktor und auch nicht mit dem geringen Stromverbrauch bekommt. Intel hatte mal Versuche mit Atoms mit integriertem Gigabit-Ethernet, aber da war eigentlich schon die kleinste Variante vom Stromverbrauch her zu 'dick' als daß man darum herum z.B. einen per PoE speisbaren Access Point bauen könnte.

Gruß Alfred

_________________
“There is no death, there is just a change of our cosmic address."
-- Edgar Froese, 1944 - 2015


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25 Sep 2017, 11:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03 Jan 2005, 14:39
Beiträge: 3499
Wohnort: Ex-OPAL-Gebiet
Hi,

5624 hat geschrieben:
Hast du schon eine Prognose, wie es mit der Koexistenz zwischen 178x und 1900 sein wird?

ich glaube nicht, dass LANCOM-Router im Radiowecker-Gehäuse so schnell abgeschafft werden. Die 1900-Serie ist eine Stufe höher und löst hauptsächlich das Problem eines Routers der von vornherein auf mehrere WAN-Zugänge setzt (ohne dass einem gleich die Ethernet-Ports ausgehen) und das Problem der Platzknappheit (mehr als 2 Analog-Ports z. B.). Bei einem Außendienstmitarbeiter oder einer kleinen Filiale ist das aber eine Nummer zu groß (bzw. eben zu teuer). Von daher bleiben die 178x oder ähnliche Nachfolger auch langfristig erhalten.

Viele Grüße,
Jirka

_________________
12 Jahre LANCOM-Forum — 12 Jahre Kompetenz in Sachen LANCOM.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25 Sep 2017, 12:12 
Offline

Registriert: 02 Mai 2011, 09:47
Beiträge: 258
Wohnort: Bautzen
Ich hoffe nicht das der vRouter die Central Site Gateways ablöst. Ein Hardware LANCOM Router bootet so schön schnell... Wenn mal ein VMware oder Hyper-V Cluster ausfällt und der neu booten muss hat man gleich viel längere Ausfallzeiten.

Hatte ich erst letztens - ein Glasfaserkabel steckte nicht richtig im FC Switch und der andere FC Switch hat einen HA-Reboot gemacht - das wars dann. Wenigstens liefen Internet und VPN Zugänge weiter da der LANCOM nicht virtualisiert war..

_________________
9100+ VPN, 7100+ VPN, 7100 VPN, 22x 1781AW, 12x 1781VAW, 2x 1781EF, 1x 1781EW, 9x 1780EW-4G, 3x L-452agn, 1x L-322agn, 2x OAP 821, 1x OAP-822, 1x OAP-321


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. MS Visio Shapes für Lancom Geräte

ducke

3

13819

01 Mär 2007, 13:01

Jirka Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. VLAN Konfiguration Lancom Geräte

hakowl

1

2363

23 Jan 2013, 16:34

langewiesche Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. 2 lancom Geräte über modem Adapter Kit verbinden

khollop

1

2448

27 Jun 2006, 23:25

langewiesche Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Liste der Job IDs

hoeschler

4

25248

21 Nov 2011, 11:17

alf29 Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Bedeutung der Hit-Liste in der Web Konfiguration

Dungeonwatcher

10

4839

28 Aug 2008, 20:33

AS1306 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group