LANCOM-Forum.de

Das inoffizielle Profi-Forum für LANCOM-User
Aktuelle Zeit: 27 Mai 2018, 15:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06 Mai 2018, 09:56 
Offline

Registriert: 09 Sep 2014, 20:27
Beiträge: 28
Guten Morgen zusammen.

Ich habe ein kleines Problem mit einem 1823 , LCOS 8.84, und der VoIP Telefonie.

Ich versuche an den 1823 intern übers LAN einen SIP-Client anzumelden, jedoch schlägt dies immer mit der 403 fehl.
Ein interner SIP Benutzer mit entsprechendem Passwort ist angelegt.

Schalte ich die "lokale Authentisierung" ab, so kann sich der Client anmelden.(klar)

Ich bin etwas verwundert, da ich seit Jahren einen 1781A mit All-IP Option betreibe, und eigentlich nicht anders vorgehe als bei diesem 1823....

Ich habe bereits ein paar Seiten im www gefunden, die u.A. auf eine Problematik des DNS Dienstes hinweisen, aber diese Lösungswege haben bei mir nicht zum Erfolg geführt.

Habt ihr einen Tipp?

Grüße und schönen Sonntag
jha


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06 Mai 2018, 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03 Jan 2005, 14:39
Beiträge: 4033
Wohnort: Ex-OPAL-Gebiet
Hi,

dann machst Du irgendwas falsch, z. B. bei der Authentifizierung. Die Anmeldung ist je nach SIP-Client mitunter tricky, weil man manchmal einen Authentifizierungsnamen nicht angeben kann, da wird dann der Benutzername genommen u. ä. Probiere da doch mal etwas rum. Bzw. schreib mal welchen SIP-Client Du hast.

Viele Grüße,
Jirka

_________________
13 Jahre LANCOM-Forum — 13 Jahre Kompetenz in Sachen LANCOM.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06 Mai 2018, 19:10 
Offline

Registriert: 09 Sep 2014, 20:27
Beiträge: 28
Hallo jirka,

(mal wieder) vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Ich habe grundsätzlich vor eine PBX anzumelden, entweder eine Mitel MiVoice 400 oder Starface.
Habe beide an meinem 1781A dran, das läuft astrein.

Am 1823 bekomme ich das nicht hin, wehalb ich einen "reinen" sip client getestet habe,um die PBXen auszuschließen.
In meinem Fall Zoiper, welcher sich auch nicht anmelden kann(darf).

Viele Grüße und Danke!
jha


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07 Mai 2018, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03 Jan 2005, 14:39
Beiträge: 4033
Wohnort: Ex-OPAL-Gebiet
Hallo,

hmm, dann spiele doch mal ein wenig rum mit den Authentifizierungsdaten, funktionieren muss das eigentlich. Oder beschreibe mal, was Du im LANCOM eingestellt hast und was bei Zoiper. Zoiper für welches Betriebssystem meinst Du?

Viele Grüße,
Jirka

_________________
13 Jahre LANCOM-Forum — 13 Jahre Kompetenz in Sachen LANCOM.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07 Mai 2018, 21:17 
Offline

Registriert: 09 Sep 2014, 20:27
Beiträge: 28
Guten Abend,

ich habe Zoiper für IOS getestet.

Ich werde übers (lange) Wochenende den 1823 mal wieder ins Netz hängen und ein paar Screenshots der Einstellungen machen und hier hochladen.
Vorher komme ich leider nicht dazu...

Viele Grüße und bis dahin
jha


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13 Mai 2018, 10:49 
Offline

Registriert: 09 Sep 2014, 20:27
Beiträge: 28
Hallo Jirka,

kleine Rückmeldung meinerseits: Der Wink mit dem Zaun mit den Einstellungen zu spielen hat gefruchtet.
Ich habe mit XLite auf dem Mac etwas mit den Einstellungen (userID und authname) gespielt, und eine Anmeldung war/ist erfolgreich.



Jetzt kämpfe ich noch mit der ankommenden CLIP Behandlung, damit auf dem Analogport keine 0049 angezeigt wird....

Die Einstellungen die Du mir für den 1781 empfohlen hast, sind so nicht 1zu1 zu übernehmen auf den 1823.

Ich rühre mich nochmal...

Grüße und schönen Sonntag!
jha


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13 Mai 2018, 19:53 
Offline

Registriert: 14 Mär 2012, 13:36
Beiträge: 402
Für das 0049-Problem: https://www2.lancom.de/kb.nsf/1275/ADD5 ... enDocument

_________________
LCS NC/WLAN


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14 Mai 2018, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03 Jan 2005, 14:39
Beiträge: 4033
Wohnort: Ex-OPAL-Gebiet
Hi,

beim 1823 gibt es da keine zufriedenstellende Lösung. Man kann die Anzeige der 0049 am Anfang der übermittelten Nummer allenfalls im Endgerät unterbinden, einige Gigasets können das. Das Einzige, was man machen kann, ist dafür zu sorgen, dass die Rückrufbarkeit der Nummer gewährleistet ist. Dafür muss man ggf. aufgrund eines Bugs eine Regel mit *00# erfassen, weil fehlerhafterweise ein Sternchen da noch vor landet, wenn man in der SIP-Leitung den Anruf-Präfix 00 angegeben hat, damit nicht 49 vorne sondern 0049 übermittelt wird und gleichzeitig das Präfix * für interne Anrufe aktiv ist. Aber ich glaube 1&1 übermittelt die Rufnummer jetzt auch nicht mehr mit 49 vorne sondern mit +49, womit sich das eigentlich auch erledigt hat.
An was für einem Anschluss hängt denn der 1823? Ich würde den ja durch einen 1781 ersetzen.

Viele Grüße,
Jirka

_________________
13 Jahre LANCOM-Forum — 13 Jahre Kompetenz in Sachen LANCOM.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14 Mai 2018, 20:13 
Offline

Registriert: 09 Sep 2014, 20:27
Beiträge: 28
Guten Abend,

sowas dachte ich mir schon, nachdem ich auch einen älteren Beitrag von Dir gelesen habe...

Ich werde mal das vorhandene Gigaset Gerät die Tage anschließen und die ankommende Rufnummernbehandlung ausprobieren.
Abgehend wird es kein Problem denke ich.

Ich will den 1823 bei meinen Schwiegereltern einsetzen die seit Jahren einen R800+ (ist mit meinem 1781 per VPN verbunden) im Einsatz haben.
Nachdem die TCom letztes Jahr den analogen POTS abgeschaltet hat und nun ein ALL-IP werkelt, bin ich nicht wirklich mit der Geräteflut zufrieden um alle Ansprüche zu erfüllen.

VPN, WLAN, Telefonie.

Zitat:
An was für einem Anschluss hängt denn der 1823? Ich würde den ja durch einen 1781 ersetzen.


Der 1823 soll an einem TCom VDSL (hinter einem Draytek 130) werkeln.
Der 1823 war günstig...
Vom Prozessor her ist der 1823 ja einiges schneller als der R800+ .

Ein gebrauchter 1781(V)AW zzgl. Anschaffung All-IP Lizenz würde schon übers Ziel hinausschießen und keinen Analogport bieten.
Nungut, schlimmstenfalls wäre es dann ein 1781AW zzgl All-IP Lizenz und eine Gigaset IP Basis......

Viele Grüße
jha


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21 Mai 2018, 09:31 
Offline

Registriert: 09 Sep 2014, 20:27
Beiträge: 28
Servus zusammen,

kurze Rückmeldung.

Also das neue Gigaset kann das zwar nicht mit der ankommenden Rufnummernbehandlung, aber nach Rücksprache mit der Schwiegermutter hat sie kein Problem mit der 0049 in den Anruflisten.
Abgehend habe ich eine Regel im callrouter die einen Rückruf aus der Liste ermöglicht.

Veile Grüße und schönen Feiertag
Jakob


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23 Mai 2018, 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03 Jan 2005, 14:39
Beiträge: 4033
Wohnort: Ex-OPAL-Gebiet
Hallo Jakob,

jha hat geschrieben:
Also das neue Gigaset kann das zwar nicht mit der ankommenden Rufnummernbehandlung

was denn für ein neues? Wieder ein analoges?!

Viele Grüße,
Jirka

_________________
13 Jahre LANCOM-Forum — 13 Jahre Kompetenz in Sachen LANCOM.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24 Mai 2018, 20:25 
Offline

Registriert: 09 Sep 2014, 20:27
Beiträge: 28
Jetzt haust Du mich... :roll:

Ja ein analoges CL660A mit integriertem AB weil es erst mal als Ersatz für das bisherige dienen sollte.

Erst als die Büchse hier lag habe ich durchs Herumstöbern im www entdeckt, dass es mittlerweile auch IP Gigaset Basen gibt mit integriertem AB.
Ein 660er Set mit IP Basis mit AB gibt es natürlich nicht.

Ich werde mir jetzt sowas parallel zulegen und die Funktionen des 660er Handsets an der IP Basis testen. Fragt sich nur welche die beste Lösung wäre, die Basen sind ja SW technisch relativ gleich.
An einer N510IP ist das 660er relativ dumm.....

Viele Grüße
Jakob


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24 Mai 2018, 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03 Jan 2005, 14:39
Beiträge: 4033
Wohnort: Ex-OPAL-Gebiet
Hallo Jakob,

jha hat geschrieben:
Jetzt haust Du mich... :roll:

genau!

jha hat geschrieben:
Erst als die Büchse hier lag habe ich durchs Herumstöbern im www entdeckt, dass es mittlerweile auch IP Gigaset Basen gibt mit integriertem AB.

Das "mittlerweile" ist aber seit 11 Jahren...

jha hat geschrieben:
Ein 660er Set mit IP Basis mit AB gibt es natürlich nicht.

Das stimmt.

jha hat geschrieben:
An einer N510IP ist das 660er relativ dumm.....

Die N510 hat auch keinen AB drin. Alle anderen müssten dann aber passen.

Viele Grüße,
Jirka

_________________
13 Jahre LANCOM-Forum — 13 Jahre Kompetenz in Sachen LANCOM.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. VCM/Fax: T.38-Ablehnung schlägt fehl

Jirka

8

361

16 Mär 2018, 15:21

Jirka Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. All-IP/VoIP: SIP-Authentifizierung schlägt fehl (9.24)

Jirka

0

178

27 Mär 2018, 00:47

Jirka Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. 1781VA Rufaufbau zu 0180x schlägt fehl

ekraus

2

390

16 Aug 2017, 11:35

ekraus Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Gelöst: SIP Anmeldung schlug fehl (Anbieter war down)

Fresco

0

959

28 Dez 2006, 17:40

Fresco Neuester Beitrag

Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema. Lancom LCOS greift in die externe SIP Anmeldung ein

Hobbyfahrer

1

1984

13 Dez 2008, 10:36

ittk Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group