FAN-Control im LCOS

Forum zur aktuellen LANCOM Router Serie: LANCOM 1781A, LANCOM 1781AW, LANCOM 1781EW, LANCOM 1781EF, LANCOM 1631E, LANCOM 831A und VPN Gateways: LC-9100 VPN, LC-7100 VPN, LC-8011 VPN, LC-7111 VPN und LC-7011 VPN

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
ecox
Beiträge: 673
Registriert: 28 Jan 2015, 18:25

FAN-Control im LCOS

Beitrag von ecox » 18 Apr 2018, 08:43

Hallo,

es kommt nicht nur ein mal vor das sich die Kunden bei einem 4G Gerät über die seltsamen bis abgefahrenen Geräusche beschweren die so aus einem kleinen CPE-Gehäuse kommen :).
Naja, die Frage ob man dies deaktivieren kann, muss man leider verneinen, kann man mit der Begründung zur Kühlung des 4G Moduls aber abschmettern, leider lässt sich das nicht abschmettern wenn der Kunde 3 Jahre nur LTE hatte und jetzt doch VDSL bekommt und aus kostengründen sein Mobilfunk-Vertrag kündigt.

Nunja, allen Hinweisen bzgl. Garantieverlust entgegen, darf man das eine oder andere Gerät doch öffnen. Gut, Kabel vom Lüfter ab, gut ist, RUHE!

Der LANmonitor bemängelt dies natürlich damit das der FAN nicht läuft, das ist ja auch ok so :) auf CLI wird dies auch mehr als ersichtlich das der FAN nicht läuft :D

Könnt ihr nicht einfach ein Schalter ins LCOS einbauen jungs? Das kann doch nun echt nicht das Problem sein, wenn das ein mal drin ist ist doch ok :) Für die Preise erwarte ich das ich "alles" an dem Gerät einstellen kann und der Kunde irgendwie auch :)

Würde mir das sehr wünschen! Was halten die anderen davon?

Grüße
ecox
Nicht nur im Wörterbuch kommt Arbeit vor Erfolg!
LCCS WAN & WLAN
CCNA Security
CCNA Routing & Switching
HCNA Routing & Switching
ITIL Foundation v3

Benutzeravatar
Jirka
Beiträge: 4253
Registriert: 03 Jan 2005, 14:39
Wohnort: Ex-OPAL-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: FAN-Control im LCOS

Beitrag von Jirka » 18 Apr 2018, 10:02

ecox hat geschrieben:Was halten die anderen davon?
Das kannst Du z. B. hier http://www.lancom-forum.de/bessere-luft ... 16373.html nachlesen.
13 Jahre LANCOM-Forum — 13 Jahre Kompetenz in Sachen LANCOM.

Benutzeravatar
ecox
Beiträge: 673
Registriert: 28 Jan 2015, 18:25

Re: FAN-Control im LCOS

Beitrag von ecox » 18 Apr 2018, 13:40

Jirka hat geschrieben:
ecox hat geschrieben:Was halten die anderen davon?
Das kannst Du z. B. hier http://www.lancom-forum.de/bessere-luft ... 16373.html nachlesen.
Naja, den Beitrag kann man auch löschen denn was brauchbares wurde da nicht geschrieben, nur wie und warum, warum ein Lüfter drin ist ist ja selbsterklärend, wofür Lüfter halt da sind...

Wird man über einen FAN-Control nachdenken oder nicht, das ist hier die Frage!!!

Grüße

ecox
Nicht nur im Wörterbuch kommt Arbeit vor Erfolg!
LCCS WAN & WLAN
CCNA Security
CCNA Routing & Switching
HCNA Routing & Switching
ITIL Foundation v3

Benutzeravatar
Jirka
Beiträge: 4253
Registriert: 03 Jan 2005, 14:39
Wohnort: Ex-OPAL-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: FAN-Control im LCOS

Beitrag von Jirka » 18 Apr 2018, 13:52

Achso, Du meintest mit "Was halten die anderen davon?" die Mitarbeiter von LANCOM? Ich hatte das so verstanden, dass Du wissen willst, ob es auch andere (Kunden/Admins/Dienstleister) hier im Forum gibt, die sowas als sinnvoll erachten.
13 Jahre LANCOM-Forum — 13 Jahre Kompetenz in Sachen LANCOM.

Koppelfeld
Beiträge: 804
Registriert: 20 Nov 2013, 10:17

Re: FAN-Control im LCOS

Beitrag von Koppelfeld » 18 Apr 2018, 14:21

Die Lüftersteuerung beim 1906 ist mustergültig gelöst.

Für mich ist klar: Wenn Lancom, dann nur noch diese Serie.

Wer Ruhe und Lebensdauer will:
Hier ist das passende Gerät.

Benutzeravatar
ecox
Beiträge: 673
Registriert: 28 Jan 2015, 18:25

Re: FAN-Control im LCOS

Beitrag von ecox » 18 Apr 2018, 16:14

Jirka hat geschrieben:...ob es auch andere (Kunden/Admins/Dienstleister) hier im Forum gibt, die sowas als sinnvoll erachten.
Na das will ich doch schwer hoffen :D
Koppelfeld hat geschrieben:Die Lüftersteuerung beim 1906 ist mustergültig gelöst.

Für mich ist klar: Wenn Lancom, dann nur noch diese Serie.

Wer Ruhe und Lebensdauer will:
Hier ist das passende Gerät.
Bro ich habe keine Ahnung was du meinst :D in den Datenblättern der 1906VA/4G steht "lüfterloses Design" und der 1. April ist vorbei, ein Achtung Ironie seh ich auch nicht :D mach mich nicht fertig yo ^^

Grüße
ecox
Nicht nur im Wörterbuch kommt Arbeit vor Erfolg!
LCCS WAN & WLAN
CCNA Security
CCNA Routing & Switching
HCNA Routing & Switching
ITIL Foundation v3

MariusP
Beiträge: 999
Registriert: 10 Okt 2011, 14:29

Re: FAN-Control im LCOS

Beitrag von MariusP » 19 Apr 2018, 13:54

Hi,
Du kannst gerne Vorschläge machen nach welchen Parameter die Lüftersteuerung funktionieren sollte.
Kundeninput ist immer hilfreich.
Gruß
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.

Ein Optimist, mit entäuschten Idealen, hat ein besseres Leben als ein Pessimist der sich bestätigt fühlt.

Benutzeravatar
ecox
Beiträge: 673
Registriert: 28 Jan 2015, 18:25

Re: FAN-Control im LCOS

Beitrag von ecox » 19 Apr 2018, 15:21

Hallo Marius,
MariusP hat geschrieben:Du kannst gerne Vorschläge machen nach welchen Parameter die Lüftersteuerung funktionieren sollte.
Also da verstehe ich die Frage jetzt nicht so ganz? Einfach eine Lüftersteuerung bauen wie sie in jedem PC vorhanden ist.
Da wären dinge wie "An/Aus(aus mit Bedingung das das Modem ausgeht oder mit einem weiteren Haken darauf hinweisen das das Modem anbleibt aber keine Garantie mehr übernommen wird, da kann man ja Counter ins LCOS bauen die das aufzeichnen wann der Haken gesetzt wurde und wann nicht...).
Ein LANCOM kommt gut klar, auch wenn er >55°C hat, wie schon hier erwähnt, macht es keinen Sinn das der Lüfter auf 100% läuft wenn es gar nicht notwendig ist - da müssen mehr Abhängigkeiten geschaffen werden.

WIe gesagt, da brauch man ja nur richtung PCs zu gucken wie sowas da gelöst ist, man muss das Rad nicht neu erfinden Bros...
An/Aus würde mir persönlich für den Anfang genügen :D

Grüße
ecox
Nicht nur im Wörterbuch kommt Arbeit vor Erfolg!
LCCS WAN & WLAN
CCNA Security
CCNA Routing & Switching
HCNA Routing & Switching
ITIL Foundation v3

backslash
Moderator
Moderator
Beiträge: 5815
Registriert: 08 Nov 2004, 22:26
Wohnort: Aachen

Re: FAN-Control im LCOS

Beitrag von backslash » 19 Apr 2018, 17:06

Hi ecox,

also ich masse mir nicht an zu entscheiden, ob Lüfterregelung korrekt ist oder nicht. Wenn es aber keine Möglichkeit gibt einen sicheren Betrieb ohne Lüfter zu gewährleisten, dann bringt es nichts den Lüfter abzuschalten.

Gruß
Backslash

Benutzeravatar
ecox
Beiträge: 673
Registriert: 28 Jan 2015, 18:25

Re: FAN-Control im LCOS

Beitrag von ecox » 20 Apr 2018, 09:21

Hi \
backslash hat geschrieben:...wenn es aber keine Möglichkeit gibt einen sicheren Betrieb ohne Lüfter zu gewährleisten, dann bringt es nichts den Lüfter abzuschalten...
Nun, wie ich oben bereits erwähnt habe, muss das der Kunde/Admin/Anwender dann selber entscheiden können, indem ihr ihm bei deaktivieren auf die Gefahren(weniger Leistung, weniger Lebensdauer etc) und den Garantieverlust hinweist, so seid ihr rein rechtlich gesehen, fein raus...

Im Keller wo niemand das Teil hört, ist das auch nicht weiter drastisch. Ich hatte jedoch Situationen wo ein Freelancer, Startup auf Grund von wenig Platz, alles in eine Raum hatte. Den ganzen Tag neben dem Teil zu sitzen lässt dir die Hirnzellen durchbrutzeln, unterbewusster Lärm ist nicht gut für uns, wenn sie dann irgendwan noch anfangen im hochfrequenten Ton abzupfeifen, würde man das ding am liebsten aus dem Fenster schmeißen, aber schade um das Geld :).

Wenn ihr von "an/aus" weg wollt, gebt dem Admins wenigstens die Chance auf eigenem ermessen die Steuerung individuell anzupassen...

Zb. Hey LANCOM, du hast gerade 55°C erreicht, ich dreh dann mal lieber den Lüfter auf den von dir eingestellten Wert...

Ich wäre nach wie vor für "an/aus" ist ein muss, denn wie schon gesagt wird in vielen Situationen das Modem nicht mehr genutzt ergo es wird kein aktive Lüftung benötigt...

Grüße

ecox
Nicht nur im Wörterbuch kommt Arbeit vor Erfolg!
LCCS WAN & WLAN
CCNA Security
CCNA Routing & Switching
HCNA Routing & Switching
ITIL Foundation v3

COMCARGRU
Beiträge: 1129
Registriert: 10 Nov 2004, 18:56
Wohnort: Hessen

Re: FAN-Control im LCOS

Beitrag von COMCARGRU » 20 Apr 2018, 13:30

ecox hat geschrieben:Hi \
Nun, wie ich oben bereits erwähnt habe, muss das der Kunde/Admin/Anwender dann selber entscheiden können, indem ihr ihm bei deaktivieren auf die Gefahren(weniger Leistung, weniger Lebensdauer etc) und den Garantieverlust hinweist, so seid ihr rein rechtlich gesehen, fein raus...
ecox
Also eine Regelung der Drehzahl abhängig von der Temperatur ist ok, aber zu sagen AUS obwohl es heiß ist - also wenn dir dein RZ abbrennt, wo es nur dein Gebäude erwischt und kein Dritter zu Schaden kommt bitte sehr - aber es jedem "De...." zu überlassen ob ihn der Lärm stört und dann der überhitzte Router das Gründerzentrum samt Insassen abfackelt - ich weiß nicht!
Wann zum Teufel werden ALLE PCs grundsätzlich nur noch mit Hardware RAID 1 ausgestattet???

Benutzeravatar
Bernie137
Beiträge: 1603
Registriert: 17 Apr 2013, 21:50
Wohnort: zw. Chemnitz und Annaberg-Buchholz

Re: FAN-Control im LCOS

Beitrag von Bernie137 » 20 Apr 2018, 13:35

Hi,
Ich wäre nach wie vor für "an/aus" ist ein muss, denn wie schon gesagt wird in vielen Situationen das Modem nicht mehr genutzt ergo es wird kein aktive Lüftung benötigt...
Dann wäre es aber sinnvoller, es an den Status des Modems zu koppeln. Wird das Modem deaktiviert, geht der Lüfter mit aus. Wir das Modem aktiviert, geht der Lüfter an.

Gruß Bernie
Man lernt nie aus.

Benutzeravatar
ecox
Beiträge: 673
Registriert: 28 Jan 2015, 18:25

Re: FAN-Control im LCOS

Beitrag von ecox » 22 Apr 2018, 22:36

Bernie137 hat geschrieben:...Dann wäre es aber sinnvoller, es an den Status des Modems zu koppeln. Wird das Modem deaktiviert, geht der Lüfter mit aus. Wir das Modem aktiviert, geht der Lüfter an.
Nette Idee. Wenn man den Lüfter abklemmt, sagt der LANmonitor ja, das das Modem deaktiviert wurde :D die Funktion ist ja da, es benötigt nur einen Schalter, von mir aus nur n CLI Befehl :D
Und natürlich wenn man das manuell gemacht hat, keine Fehlermeldung im LANmonitor aufläuft

Grüße
ecox
Nicht nur im Wörterbuch kommt Arbeit vor Erfolg!
LCCS WAN & WLAN
CCNA Security
CCNA Routing & Switching
HCNA Routing & Switching
ITIL Foundation v3

Antworten

Zurück zu „aktuelle LANCOM Router Serie“