Lancom 1781A zweite Internetverbindung für bestimmte IPs

Forum zur aktuellen LANCOM Router Serie: LANCOM 1781A, LANCOM 1781AW, LANCOM 1781EW, LANCOM 1781EF, LANCOM 1631E, LANCOM 831A und VPN Gateways: LC-9100 VPN, LC-7100 VPN, LC-8011 VPN, LC-7111 VPN und LC-7011 VPN

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
thomasac
Beiträge: 2
Registriert: 08 Apr 2014, 14:22

Lancom 1781A zweite Internetverbindung für bestimmte IPs

Beitrag von thomasac » 08 Apr 2014, 14:35

EDIT: gelöst -> APN Einstellungen waren fehlerhaft

Hallo zusammen,
ich verwende einen Lancom 1781A für den Zugang zum Internet. Die Standard-Internetverbindung läuft über den DSL-Port. Ich würde nun gerne eine zweite Internet-Verbindung über einen externen LTE-Router aufbauen. Ich habe nun über den Assistenten eine zweite Internetverbindung (Plain Ethernet) mit dem Namen LTE an ETH4 konfiguriert (IP: 192.168.1.2, Subnetz: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.1.1, DNS: 192.168.1.1). Die Default-Route läuft weiter über den DSL-Anschluss. In der Routing-Tabelle habe ich einen Eintrag erstellt 192.168.1.1, 255.255.255.255 -> Gegenstelle LTE. Das Webinterface des externen LTE-Routers kann ich so über den Webbrowser aufrufen.

Problem: Ich habe eine zweite Default-Route (255.255.255.255, 0.0.0.0) mit dem Routing-Tag 1 Eingetragen und über Firewallregeln den Verkehr zu bestimmten IP-Adressen über das Routing-Tag 1 geleitet. Leider sind diese IPs dann nicht mehr erreichbar. Muss man bei einem externen Router noch mehr beachten? Fehlt etwas?

Vielen Dank und Gruß
Thomas
Zuletzt geändert von thomasac am 08 Apr 2014, 15:45, insgesamt 1-mal geändert.

thomasac
Beiträge: 2
Registriert: 08 Apr 2014, 14:22

Re: Lancom 1781A zweite Internetverbindung für bestimmte IPs

Beitrag von thomasac » 08 Apr 2014, 15:44

kann gelöscht werden... der Fehler lag in den APN-Einstellungen des externen Routers.

Antworten

Zurück zu „aktuelle LANCOM Router Serie“