WLC 4006 und VPN-AP`s

Forum zum LANCOM WLC-4100, WLC-4025+, WLC-4025 und WLC-4006 WLAN-Controller

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
stone19702
Beiträge: 2
Registriert: 07 Dez 2007, 22:09

WLC 4006 und VPN-AP`s

Beitrag von stone19702 » 02 Mär 2009, 18:46

Erstmal ein freundliches Hallo ins Forum


und nun zu meinem Problem das mir bisher niemand lösen konnte......


Szenario:

Hauptstandort:
Lancom 7011 als VPN Router
WLC 4006
IAP`s

Im Hauptstandort funktionieren die IAP`s einwandfrei mit dem WLC.


Fillialen:
1611er mit LAN-LAN angebunden.Tunnel steht und Zugriff auf den Hauptstandort funktioniert (RDP,Exchange)
IAP`s und L54er

Die AP`s in den Fillialen sind im Managed-Modus und die WLC-Address ist im TCP/IP-DNS-Reiter mit der IP des WLC hinterlegt.

Ping auf die Geräte funktioniert,Namensauflösung auch....


Leider funktioniert KEINER der VPN-AP`s mit dem WLC.Im Trace des WLC erscheinen nur die Hauptstandort AP`s und KEINER der VPN-AP`s.An den Fillial-AP`s kommt nur die IP des WLC und dann das die Anfrage gestartet wird und springt der AP in IDLE und dann wieder in DISCOVER und so weiter und so weiter....irgendwie wollen die nicht zusammenfinden....

Wenn ich so im LCOS-Handbuch lese und auf der Beschreibung des WLC kommt dort nirgends der Hinweis auf "per VPN AP`s verwalten" vor.


Nun meine Frage:Hat das jemand hier in der Konstellation am laufen?

P.S:Leider konnte mir bis heute niemand bei Lancom darauf eine Antwort bzw. Hilfe leisten :cry:



Edit:uuupsss...da steht doch was mit Niederlassungen in der Beschreibung....und Firmware ist die 7.6 Final von heute....

Benutzeravatar
LoUiS
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4866
Registriert: 07 Nov 2004, 19:29
Wohnort: Aix la Chapelle

Beitrag von LoUiS » 02 Mär 2009, 22:33

Nun meine Frage:Hat das jemand hier in der Konstellation am laufen?
Ja, mehrere AP in per VPN angebundenen Filialen.

Der "managed" AP versucht seinen WLC per Broadcast, oder per DNS Namesaufloesung zu finden. Broadcasts werden bekanntlich aber nicht durchs VPN gerouted, also musst Du den Namen "WLC-Address", nach dem der WTP als Namen sucht, in Deinem LAN aufloesen koennen.
Einfachste Loesung: Du erstellst auf den LANCOM 1611ern in den Filialen unter "TCP/IP-> DNS-> Stations-Namen" einen Eintrag "WLC-Address" mit der lokalen IP-Adresse des WLC Controllers. Mit diesem Eintrag sollten dann auch die WTP Clients den WLC finden. ;)


Ciao
LoUiS
Dr.House hat geschrieben:Dr. House: Du bist geheilt. Steh auf und wandle.
Patient: Sind Sie geisteskrank?
Dr. House: In der Bibel sagen die Leute schlicht "Ja, Herr" und verfallen dann ins Lobpreisen.
Bild

Antworten

Zurück zu „Alles zum LANCOM WLC-4100, WLC-4025+, WLC-4025 und WLC-4006 WLAN-Controller“