LCOS/LCMS 10.12 RC2 auf den LANCOM Servern verfuegbar

LCOS/LCMS Release Update Betatest: Um den Benutzern des LANCOM-Forum.de schon vor der finalen Freigabe eines Release Update die Möglichkeit zu geben gemeldete Fehler und Verbesserungen zu testen, wird dieser Bereich ins Leben gerufen. Hier werden nun in regelmäßigen Abständen neue LCOS und LCMS Versionen als Betatest-Varianten abgelegt.

Wichtig, bitte beachten: Rückmeldungen zu den Versionen sind im Forum sehr willkommen, aber bitte auch nur ausschliesslich im Forum. Bitte keine Fragen zu den hier angebotenen Vorabversionen direkt an den LANCOM Support stellen!

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
LoUiS
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 4870
Registriert: 07 Nov 2004, 19:29
Wohnort: Aix la Chapelle

LCOS/LCMS 10.12 RC2 auf den LANCOM Servern verfuegbar

Beitrag von LoUiS » 16 Aug 2017, 12:32

Hallo zusammen,

seit gestern ist auf dem LANCOM Webserver und auf dem FTP Server im Ordner "LANCOM-ReleaseCandidates" die Release Candidate Version 2 verfuegbar.

Aenderungen zur RC1:

Neue Features

Allgemein
- Für den COM-Port-Server kann nun die Erreichbarkeit über WAN-Verbindungen konfiguriert werden.
- Dynamisch erzeugte VLAN-Mitgliedschaften können nun auf der CLI mit dem Befehl "show vlan"
angezeigt werden.
- Die Dienstlisten der Layer-7-Anwendungserkennung wurden aktualisiert.
- Die Layer-7-Anwendungserkennung unterstützt nun die Erkennung von QUIC-Sessions.
- Unterstützung für Ethernet OAM nach 1TR112

WLAN
- Der Treiber für das IEEE 802.11ac Wave1-WLAN-Modul der folgenden Produkte wurde aktualisiert:
LN-630acn dual Wireless, LN-822acn dual Wireless, LN-830acn dual Wireless, LN-830E Wireless,
L-1310acn dual Wireless, L-1302acn dual Wireless, IAP-821, IAP-822, OAP-821, OAP-822, OAP-830

VoIP
- "Busy-on-Busy" ist nun für Rufgruppen konfigurierbar.

Korrekturen / Anpassungen

Allgemein
- Im Content Filter war die Kategorie "Cloud-Anwendungen" in den drei voreingestellten Default-Profilen
als "Verboten" definiert. Dies wurde nun auf "Erlaubt" geändert.
- Die Uhrzeit, welche die LANCOM Management Cloud (LMC) periodisch setzt, wurde von einem
LANCOM WLAN-Controller im Netzwerk überschrieben, wenn dieser seine Uhrzeit an einen von ihm
verwalteten LANCOM Access Point meldete.
- In der Konfigurationsoberfläche des LANCOM 1783VAW fehlte die Möglichkeit zur Konfiguration der
LACP-Schnittstellen "Bundle-1" und "Bundle-2".

VPN & Routing
- Wenn auf einem LANCOM Router VPN-Verbindungen terminiert wurden, die eine AES-GCM-
Verschlüsselung verwendeten, so fehlten in der LCOS-Tabelle /Status/VPN/ESP die Werte in den Spalten
"Crypt-Alg" und "Hash-Alg".
- Wenn auf einem LANCOM Router ausschließlich Default-Routen mit einem Routing-Tag ungleich 0
definiert waren, konnten IKEv2-Verbindungen nicht aufgebaut werden, wenn der IKEv2-Peer nicht
anhand der IP-Adresse erkannt wurde.
- Es wurden weitere IPSec-Regeln generiert, wenn für eine VPN-Gegenstelle ausschließlich eine
übergeordnete IPSec-Regel, zum Beispiel ANY-to-ANY, definiert war, aber auch für diese VPN-
Gegenstelle ein oder mehrere N:N-NAT-Einträge hinterlegt waren, welche die übergeordnete IPSec-
Regel einschloss.

WLAN
- Das Länderprofil „Australien“ wurde korrigiert.
- Bei Verwendung des Client-Bridge-Modus auf IEEE 802.11ac-fähigen WLAN-Modulen werden ARP-
Pakete nun zuverlässig übertragen.
- Wenn im Menü Public-Spot -> Assistent > Bandbreitenprofile entsprechende Profile angelegt waren,
wurden die Werte in der späteren Darstellung im Assistenten und auf dem Voucher vertauscht
dargestellt.
- Das IEEE 802.11ac-Funkmodul eines LANCOM Access Point sendete im 2,4-GHz-Band sowohl im
Modus 802.11gn/mixed als auch im Greenfield-Modus Beacons mit einer Datenrate von 1 MBit/s. Dies
führte dazu, dass die Beacons auch auf einem 802.11b-Client sichtbar waren, obwohl der 802.11b-
Modus in der Konfiguration des Access Points nicht ausgewählt war.
- Für die Public Spot-Loginmethode "Login nach Einverständniserklärung" wird nun auf der Statusseite
kein Logout-Link mehr angezeigt.
- Auf der Login-Seite des Public Spot-Gateways konnte die Seite mit den Nutzungsbedingungen von
Apple-Clients nicht aufgerufen werden, wenn das Authentifizierungsverfahren für den Public Spot auf
"Anmeldedaten werden über E-Mail / SMS versendet" stand.
- Wenn in einem Public Spot-Szenario auf einem Router mit WLAN-Modul der Public Spot betrieben
wurde und im lokalen Netz ein weiterer Access Point ebenfalls die Public Spot-SSID ausstrahlte, wurde
der Eintrag für einen Client, der beim Roaming vom Router auf den Access Point wechselte, aus der
Auto-Re-Login-Tabelle gelöscht. Dies führte dazu, dass ein erneutes Login am Public Spot erforderlich
war.
- Bei einem LANCOM WLAN-Controller wurde nach Durchführung einer Funkfeldoptimierung im
LANmonitor ein negativer Wert für verwaltete Access Points angezeigt.

VoIP
- Beim Betrieb einer VoIP-Leitung (SIP-Trunk) über einen BNG-Anschluss als Internetverbindung und
Nutzung einer ISDN-TK-Anlage hinter einem LANCOM VoIP-Router konnte es gelegentlich zu
einseitiger Sprachübertragung kommen. Der interne ISDN-Teilnehmer hörte den externen Teilnehmer
nicht mehr.
- Telefonate von einer internen SIP-TK-Anlage über einen LANCOM VoIP Router an eine SIP-Trunk-
Leitung des Providers "Deutsche Telefon" wurden nach ca. 15 Minuten getrennt.
- Wenn im Menü "Voice-Call-Manager --> Erweitert" ein oder mehrere Präfixe für interne Anrufe
konfiguriert wurden, so wurde das konfigurierte Präfix bei der Quell-Rufnummer nicht angehängt. In
der Folge konnte ein ausgehender Anruf nicht durchgeführt werden.
- Nach erfolgreicher Registrierung einer SIP-Leitung über IPv6 funktionierten eingehende Gespräche
nicht, da die INVITE-Pakete von der Firewall des LANCOM VoIP-Routers mit einem "ICMP Port
Unreachable" beantwortet wurden, obwohl eine vorhandene Inbound Firewall-Regel für den SIP-Server
vorhanden war.


Ciao
LoUiS
Dr.House hat geschrieben:Dr. House: Du bist geheilt. Steh auf und wandle.
Patient: Sind Sie geisteskrank?
Dr. House: In der Bibel sagen die Leute schlicht "Ja, Herr" und verfallen dann ins Lobpreisen.

Antworten

Zurück zu „Feedback LCMS Release Update Betatest“