icmp (ping) auf zwei Rechner im gleichen Netz seltsam (VPN)

Alle allgemeinen Fragen zum VPN Thema.

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
otellodb
Beiträge: 39
Registriert: 19 Jun 2008, 14:14

icmp (ping) auf zwei Rechner im gleichen Netz seltsam (VPN)

Beitrag von otellodb » 26 Apr 2018, 13:35

Ich habe hier zwei Lancom Router (aktuelle 10.12 SW) durch ein VPN verbunden.
Funktioniert soweit.

Im entfernten Netz (192.168.33.x) sind mehre Geräte. Leider mit verschiedenem Verhalten.

Wenn ich den Rechner 192.168.33.1 aus dem Netz 192.168.22.xx anpinge erscheint folgender Eintrag im Trace:

[IP-Router] 2018/04/26 13:10:08,621 Devicetime: 2018/04/26 13:10:11,780
IP-Router Rx (ZENTRALE_RG, RtgTag: 0):
DstIP: 192.168.33.1, SrcIP: 192.168.22.186, Len: 60, DSCP: CS0/BE (0x00), ECT: 0, CE: 0
Prot.: ICMP (1), echo request, id: 0x0001, seq: 0x0735
Route: BRG-1 Tx (INTRANET):

und es kommt keine Antwort.

Wenn ich den REchner 192.168.33.3 anpinge erscheint folgender Eintrag im Trace:

[IP-Router] 2018/04/26 13:09:11,826 Devicetime: 2018/04/26 13:09:15,050
IP-Router Rx (ZENTRALE_RG, RtgTag: 0):
DstIP: 192.168.33.3, SrcIP: 192.168.22.186, Len: 60, DSCP: CS0/BE (0x00), ECT: 0, CE: 0
Prot.: ICMP (1), echo request, id: 0x0001, seq: 0x0732
Route: LAN-1 Tx (INTRANET):

und die Antwort lautet:

[IP-Router] 2018/04/26 13:09:11,826 Devicetime: 2018/04/26 13:09:15,056
IP-Router Rx (LAN-1, INTRANET, RtgTag: 0):
DstIP: 192.168.22.186, SrcIP: 192.168.33.3, Len: 60, DSCP: CS0/BE (0x00), ECT: 0, CE: 0
Prot.: ICMP (1), echo reply, id: 0x0001, seq: 0x0732
Route: WAN Tx (ZENTRALE_RG)

Beide Geräte hängen per Kabel an einem der Ethernet Ports des Routers.
Der Unterschied ist einmal steht in der Route BRG-1 Tx und einmal LAN-1 Tx. Wieso ist das unterschiedlich?
Ich habe keine Idee.

Danke für eure HIlfe

otellodb

backslash
Moderator
Moderator
Beiträge: 5734
Registriert: 08 Nov 2004, 22:26
Wohnort: Aachen

Re: icmp (ping) auf zwei Rechner im gleichen Netz seltsam (V

Beitrag von backslash » 26 Apr 2018, 16:05

Hi otellodb,

du hast offenbar dein INTRANET an die Bridgeruppe BRG-1 gebunden. Solange das LANCOM nicht per ARP mitgebommen hat auf welchem der mit der Bridge zusammengefaßten Interfaces sich die 192.168.33.1 befindet, wird es alle Pakete für diese Adresse auf die Bridge senden - wohin soll sie die Pakete auch sonst senden.

Wenn sich der jeweilige Host auf einen ARP-Request mit einbem ARP-Reply gemeldet hat, dann weiss das LANCOM auf welchem der Interfaces der Host ansprechbar ist und sendet die Pakete direkt dorthin... (wie bei der 192.168.33.3 auf LAN-1)

Schlußfolgerung: Es gibt keinen Host 192.168.33.1 in deinem INTRANET...

Gruß
Backslash

otellodb
Beiträge: 39
Registriert: 19 Jun 2008, 14:14

Re: icmp (ping) auf zwei Rechner im gleichen Netz seltsam (V

Beitrag von otellodb » 26 Apr 2018, 19:19

Hallo Backslash,

das intranet ist tatsächlich an BRG-1 gebunden.
Deiner Theorie widerspricht aber der vorhandene Eintrag in der ARP Tabelle, der folgendermaßen aussieht:

192.168.33.1 b86b23bac4cc 1651984830 tics LAN-1 ETH-4 0

Woran sollte ich das intranet denn binden, da es ja aus WLAN und lokalen LAN Ports besteht.

Gruss

otellodb

"Vielleicht denke ich ja auch völlig falsch."

Antworten

Zurück zu „Fragen zum Thema VPN“