WLAN-Füllsender / Sektorstationen

in diese Rubrik kann alles rein, was mit der "Verschoenerung" eines LANCOM zu tun hat.

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
martinw
Moderator
Moderator
Beiträge: 616
Registriert: 06 Apr 2008, 17:31
Wohnort: Aachen

WLAN-Füllsender / Sektorstationen

Beitrag von martinw » 11 Mai 2011, 23:22

N'Abend,

nochmal ein paar Bilder eines kleinen Projekts, diesmal tatsächlich kein Prototyp, sondern ein "echter" Anwendungsfall.

Ziel: viele WLAN-Module auf wenig Volumen zum Anschluß von Sektorantennen, wartungsfreundlich und nicht geräte-spezifisch ("ein Gehäuse für alle").

Bereits zahlreich vorhandene Gehäuse aus Seitenprofilen und Blechen wurden hierzu ausgeweidet und mit einer neuen Frontblende versehen. Da ein Ablesen der LEDs entfällt (remote Station), sitzen die Geräte mit der Rückblende nach vorne. Eine Halteschienen-Konstruktion erlaubt das Bestücken jedes "Slots" mit einer beliebigen LANCOM-Platine, zwei Rändelschrauben fixieren die (Original-) Blende gegen den Tiefenanschlag. Somit ist keine aufwändige Beschriftung erforderlich und die Stationen können flexibel und auch in gemischter Bestückung auf- und ausgerüstet werden. Für Wartungszwecke oder bei Ausfällen können die Platinen in Sekundenschnelle getauscht werden. Jegliche Modifikation der LANCOM-Geräte entfällt, künftige Geräte passen automatisch in die Gehäuse.

Die Durchlüftung erfolgt per Konvektion (Platinen hängen senkrecht), montiert werden die Gehäuse auf einer Hutschiene. Das Ergebnis sind 12 Dualband-Funkmodule auf B (3x70) x H 240 x T 170 mm³. Zur Illustration sind auf den ersten 8 Bildern gemischte Gerätebestückungen gezeigt, u.a. mit 1721, 1722, 1823, L-54ag, L-310agn und 3850. Die letzten beiden Bilder zeigen die Einsatzkonfiguration ("dichte" Packung mit L-54 dual Wireless).


Enjoy!


Bild Bild Bild Bild

Bild Bild Bild Bild

Bild Bild

Benutzeravatar
martinw
Moderator
Moderator
Beiträge: 616
Registriert: 06 Apr 2008, 17:31
Wohnort: Aachen

Beitrag von martinw » 24 Feb 2013, 22:37

n'abend,

hier mal ein kurzer Blick darauf, was man mit dem System so alles anstellen kann :wink:


(Zyxel VMG1312-B30A)
Bild

Bild

Bild

Bild
LANCOM und Zyxel - friedlich miteinander vereint 8)


Die Bilder stammen von meinem Demo-Rack. Beim Kunden sitzt neben jedem Modem natürlich noch der zugehörige Splitter und NTBA (ebenfalls als Einschub ausgeführt, versteht sich), zudem noch L-54 dual für den lokalen Funksektor. Die Einwahl macht ein 7100.

Antworten

Zurück zu „LANCOM: Custom LANCOM“