LANmonitor: genutzter Port für Trace?

Fragen zur LANCOM Management Software: LANconfig, LANmonitor, WLANmonitor.

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
telchef
Beiträge: 41
Registriert: 08 Feb 2006, 13:48

LANmonitor: genutzter Port für Trace?

Beitrag von telchef » 12 Dez 2008, 06:07

Hallo!

Welchen Dienst/Port nutzt die Trace-Funktion vom LANmonitor? SSH (22 TCP) scheint es nicht zu sein.


Nebenebei:
Der LANmonitor nutzt ja SNMP zur Kommunikation mit den LANCOMS. Klar, die Kommunikation ist unverschlüsselt.
Wird das Passwort auch unverschlüsselt übertragen? Wird das öfter als beim Programmstart übertragen.


Danke,
telchef

Benutzeravatar
alf29
Moderator
Moderator
Beiträge: 5765
Registriert: 07 Nov 2004, 20:33
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von alf29 » 12 Dez 2008, 10:11

Moin,

zum Trace loggt sich der LANmonitor per Telnet (Port 23)
ein. Ob er's inzwischen schon über SSL tut, weiß ich nicht, dann
wäre es 922.

Gruß Alfred
“There is no death, there is just a change of our cosmic address."
-- Edgar Froese, 1944 - 2015

backslash
Moderator
Moderator
Beiträge: 5712
Registriert: 08 Nov 2004, 22:26
Wohnort: Aachen

Beitrag von backslash » 12 Dez 2008, 18:42

Hi

Der Trace-Monitor versucht es zunächst per Telnet/SSL (Port 992) und wenn das nicht geht, dann nimmt er Telnet (Port 23) im Klartext.

Gruß
Backslash

plasm
Moderator
Moderator
Beiträge: 10
Registriert: 16 Dez 2008, 17:56
Wohnort: Aachen

Beitrag von plasm » 16 Dez 2008, 18:08

Telnet über SSL kann das Tracefenster ab der Version 7.58 des LANmonitor.

Grüße

Antworten

Zurück zu „LANCOM: LCMS -(LANconfig, LANmonitor, LANtracer ...)“