1UND1 VoIP SIP Lancom 1781VA hinter Fritzbox 7590

Forum zu LANCOM ADSL/ISDN: 821, 1621, 1521 Wireless, 1821 Wireless, 821+, 1721 VPN, 1821+ Wireless ADSL, 1821n Wireless

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Alois
Beiträge: 24
Registriert: 09 Sep 2006, 22:51

1UND1 VoIP SIP Lancom 1781VA hinter Fritzbox 7590

Beitrag von Alois » 08 Aug 2018, 17:08

Hallo, kann mir jemand helfen?

Ich habe einen Lancom 1781VA Router über IPoE hinter einer Fritzbox 7590 angebunden. Der Lancom Router hat eine VoIP All-IP Option.
Die Fritzbox stellt die 1UND1 VDSL Internetverbindung her. Surfen und Mailen funktioniert aus dem 10.0.0.x sowie aus dem 10.0.2.x Netz.
Leider schaffe ich es nicht über den Lancom Router eine Verbindung zum 1UND1-Sip Server aufzubauen (Authentisierung fehlgeschlagen).

Schließe ich dagegen ein externes VDSL-Modem vor dem Lancom Router an und konfiguriere PPPoE funktioniert die VoIP-Telefonie mit identischer Konfiguration.

Was muss ich bei einer Internetverbindung über IPoE und VoIP Telefonie noch beachten?

Fritzbox: 10.0.2.1 / Portfreigabe für 10.0.2.251 TCP+UDP: 5060
1781VA: 10.0.0.1 / ETH-3 IPoE: 10.0.2.251 Gateway: 10.0.2.1

Im angehängten .pdf-Dokument habe ich meine gesamte Netzwerkkonfiguration dargestellt.
Dateianhänge
Lancom 1781VA hinter Fritzbox 7590.pdf
(294.46 KiB) 15-mal heruntergeladen
Lancom 1781VAW VDSL/VPN-Router FW: 10.20.0130 Option: All-IP & +10 VoIP
Lancom 1781VA VDSL/VPN-Router FW: 10.20.0130 Option: All-IP
Fritzbox 7590 VDSL/VPN-Router FW: 7.00
Auerswald COMpact 5000 VoIP-TK-Anlage FW: 7.0D Build 000

Benutzeravatar
Caius
Beiträge: 3
Registriert: 17 Jun 2018, 01:02
Wohnort: Aquæ Granni

Re: 1UND1 VoIP SIP Lancom 1781VA hinter Fritzbox 7590

Beitrag von Caius » 09 Aug 2018, 01:18

Hi,

die gleiche Situation beim selben Provider hatte ich letztes Jahr auch, als ich bei der Umstellung auf VoIP erstmals mit den Geräten herumspielte. Das Problem bei Deinem Aufbau dürfte sein, daß in den SIP-Paketen (REGISTER), die vom Lancom über die Fritzbox an den SIP-Server gehen, die interne IP-Adresse im Header steht. (In deinem Fall 10.0.2.251, wenn ich das richtig sehe). Ein Auszug aus einem alten Logfile von mir, als ich einen Lancom hinter einer Fritz stehen hatte, der versuchte, sich beim 1UND1-SIP anzumelden. Also im Prinzip der gleiche Aufbau wie bei Dir, IP des Lancom: 192.168.178.20:

Code: Alles auswählen

(...)
Sending datagram (653 Bytes) from 192.168.178.20:15584 to 212.227.124.130:5060 using UDP (RtgTag 0):
REGISTER sip:sip.1und1.de SIP/2.0\r\n
(...)
Darauf antwortete der SIP-Server mit einem

Code: Alles auswählen

(...)
SIP/2.0 401 Unauthorized\r\n
(...)
weil er die Pakete mit den privaten Adressen verwirft. Man kann sich das anschauen mit:

Code: Alles auswählen

> trace # SIP-Packet 
Ist stattdessen das VDSL-Modem angeschlossen, erhält der Lancom die öffentliche IP-Adresse und nicht die Fritzbox. D.h. es steht dann auch die richtige Absenderadresse in den Register-Paketen und der SIP von 1UND1 ist glücklich und läßt Dich ran.

Ich bin nur Amateur, aber ich würde sagen, Du mußt den 1781 am VDSL-Modem lassen, wenn der Lancom sich um die Telephonie kümmern soll. Es sei denn, Deine Fritz läßt sich als reines Modem konfigurieren.

Benutzeravatar
Alois
Beiträge: 24
Registriert: 09 Sep 2006, 22:51

Re: 1UND1 VoIP SIP Lancom 1781VA hinter Fritzbox 7590

Beitrag von Alois » 09 Aug 2018, 11:02

Hi Caius,

Du hast recht. Die zugewiesene IP-Adresse des Providers wird hier wohl nicht weitergegeben, sondern die Private IP-Adresse 10.0.2.251.

SIP-Packet Trace:

Code: Alles auswählen

(...)
Sending datagram (756 Bytes) from 10.0.2.251:15427 to 212.227.124.130:5060 using UDP (RtgTag 0):
REGISTER sip:sip.1und1.de SIP/2.0\r\n
(...)

Code: Alles auswählen

(...)
Receiving datagram (424 Bytes) at 10.0.2.251:15427 from 212.227.124.130:5060 using UDP (RtgTag 0):
SIP/2.0 403 Nicht unterstuetzte IP im Contact-Header\r\n
(...)
Um das ganze zu umgehen habe ich in der Fritzbox unter Eigene Rufnummern die 1UND1 VoIP Telefonnumern eingetragen und unter Telefoniegeräte die gleiche Anzahl VoIP-Telefone mit identischen Benutzernamen und Kennwörtern eingerichtet. Im Lancom Router habe ich die SIP-Domäne von sip.1und1.de in 10.0.2.1 geändert. (10.0.2.1 ist die IP-Adresse der Fritzbox)

Nun meldet der Lancom Router die SIP-Leitungen an der Fritzbox an und diese vermittelt die Anrufe an 1UND1 weiter.

Soweit die Theorie. Muss ich aber noch ausgiebig testen.
Lancom 1781VAW VDSL/VPN-Router FW: 10.20.0130 Option: All-IP & +10 VoIP
Lancom 1781VA VDSL/VPN-Router FW: 10.20.0130 Option: All-IP
Fritzbox 7590 VDSL/VPN-Router FW: 7.00
Auerswald COMpact 5000 VoIP-TK-Anlage FW: 7.0D Build 000

Benutzeravatar
Caius
Beiträge: 3
Registriert: 17 Jun 2018, 01:02
Wohnort: Aquæ Granni

Re: 1UND1 VoIP SIP Lancom 1781VA hinter Fritzbox 7590

Beitrag von Caius » 11 Aug 2018, 00:41

Um das ganze zu umgehen habe ich in der Fritzbox unter Eigene Rufnummern die 1UND1 VoIP Telefonnumern eingetragen und unter Telefoniegeräte die gleiche Anzahl VoIP-Telefone mit identischen Benutzernamen und Kennwörtern eingerichtet. Im Lancom Router habe ich die SIP-Domäne von sip.1und1.de in 10.0.2.1 geändert. (10.0.2.1 ist die IP-Adresse der Fritzbox)

Nun meldet der Lancom Router die SIP-Leitungen an der Fritzbox an und diese vermittelt die Anrufe an 1UND1 weiter.
Cool, wußte gar nicht, daß das mit den Fritzkisten geht. Muß allerdings einräumen, meine einzige Erfahrung mit den Teilen erstreckt sich auf ein paar Tage mit der "DSL-Modem" genannten Fritz von 1UND1 mit Krüppelfirmware. Bis ich meinen Lancom eingerichtet hatte, danach wanderte die wieder in den Karton. :wink:

medenz
Beiträge: 92
Registriert: 14 Jan 2005, 16:27

Re: 1UND1 VoIP SIP Lancom 1781VA hinter Fritzbox 7590

Beitrag von medenz » 11 Aug 2018, 12:00

Du meinst die 7412? die nutze ich vor meinem Lancom im fullbridge modus als Opfergerät für evtl. auftretende Überspannungen.
und ja, an einer anderen 7412 auf dem Land habe ich per VPN eine SIP Leitung genau so angemeldet.

Mich würde allerdings der Grund für das Setup des Strangerstellers interessieren.
Die FB7590 kann nur IKE v1 IPSEC und hat nur rudimentäre Firewall Einstellmöglichkeiten.
--
<°)))))><

Antworten

Zurück zu „LANCOM-Systems Router aeltere Modelle: z.B.: 821, 1621, 1521 Wireless, 1821 Wireless, 821+, 1721 VPN, 1811, 1821+ Wireless ADSL“