Lancom und clip no screening

LANCOM Systems VoIP Router: 1722 VoIP, 1723 VoIP, 1724 VoIP, 1823 VoIP, sowie LANCOM Routern mit VoIP und mit der LANCOM VoIP Option

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
crypticvision
Beiträge: 157
Registriert: 22 Mai 2009, 21:58

Lancom und clip no screening

Beitrag von crypticvision » 16 Okt 2010, 19:17

Wir haben einen Telekom-Anschlußanlagenanschluß mit dem Merkmal clip no screening. Bevor das Leistungsmerkmal geschaltet wurde, wurden bei den Angerufenen die Absendernummern korrekt angezeigt. Seit Schaltung bekommt der Angerufene nur noch die MSN/DDI mit führender Null zu sehen. Ich habe bisher keine Lösung gefunden, das irgendwie ändern zu können. Auch der Anzeige-Name bei ISDN Geräten hat keine Wirkung. Rufnummernunterdrückung (CLIR) funktioniert aber. Wir haben das Leistungsmerkmal extra schalten lassen, um z.B. mehreren internen Teilnehmern eine Nummer, die die Zentrale darstellt, "drüberzubügeln", damit die Leute unter eben dieser Nummer anrufen, welche dann eine Rufgruppe erreicht. Hat jemand erfolgreich Lancom VoIP Router an einer Leitung mit Clip no screening in Betrieb? Und wenn ja, wie stellt man die korrekte Absendernummer ein?

crypticvision
Beiträge: 157
Registriert: 22 Mai 2009, 21:58

Beitrag von crypticvision » 24 Okt 2010, 10:10

So wie ich das sehe scheint es hier niemanden zu geben, der einen Lancom an einem Anlagenanschluß mit clip no screening einsetzt. Im Übrigen hatte das Verändern der Caller ID Einstellungen im LCOS Webmenü keinerlei Auswirkungen. Ich bitte hier um Nachbesserung von Lancom. Die Lancom Mitarbeiter, welche hier unterwegs sind, mögen dieses Problem mal bitte den entsprechenden Stellen in ihrer Firma nahebringen. Das wäre auch ein Feature, welches man mit aufs Datenblatt schreiben könnte. Sagt es ja was über die Professionalität der Geräte aus. Und ich persönlich sehe kein Problem, diese Funktionalität sauber in einem Lancom unterzubekommen. Man muß nur wollen.

Benutzeravatar
Jirka
Beiträge: 4073
Registriert: 03 Jan 2005, 14:39
Wohnort: Ex-OPAL-Gebiet
Kontaktdaten:

Beitrag von Jirka » 26 Okt 2010, 18:06

Hallo crypticvision,
crypticvision hat geschrieben:Die Lancom Mitarbeiter, welche hier unterwegs sind, mögen dieses Problem mal bitte den entsprechenden Stellen in ihrer Firma nahebringen.
Davon abgesehen, dass die das in ihrer Freizeit machen, ist es so, dass sich hier niemand aus dem VoIP-Bereich aufhält. Mit anderen Worten: Falls Du ein Interesse an einer Lösung hast, würde ich Dich bitten, den offiziellen Weg zu beschreiten und eine ordentlich dokumentierte Fehlerbeschreibung, gerne auch mit einer Beispielkonfiguration, an den LANCOM-Support zu geben (über das Kontakt-Formular auf der Webseite).

Vielen Dank und viele Grüße,
Jirka

cpuprofi
Beiträge: 1093
Registriert: 12 Jun 2009, 12:44
Wohnort: Bremen

Beitrag von cpuprofi » 30 Okt 2010, 13:12

ist es so, dass sich hier niemand aus dem VoIP-Bereich aufhält


Gibt es den denn noch? Denn viele Verbesserungsvorschläge wurden bis heute nicht implementiert...

Grüße
cpuprofi

Benutzeravatar
Jirka
Beiträge: 4073
Registriert: 03 Jan 2005, 14:39
Wohnort: Ex-OPAL-Gebiet
Kontaktdaten:

Beitrag von Jirka » 31 Okt 2010, 20:39

Hallo cpuprofi,

nun ja, die Prioritäten wurden in letzter Zeit wohl woanders gesetzt...

Viele Grüße,
Jirka

Antworten

Zurück zu „LANCOM Systems VoIP Router“