PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Forum zu den aktuellen LANCOM Wireless Accesspoint Serien, z.B.: L-45x, L-460, L32x ...

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
it-technik
Beiträge: 6
Registriert: 22 Okt 2014, 17:56

PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Beitrag von it-technik » 21 Feb 2018, 12:10

Hallo Zusammen,

wir haben Aktuell das Problem bei unseren LANCOM LN-860 Accesspoints. Firmware: 10.12.0243RU5
Dort kommt die Meldung PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Nun hab ich Folgendes gemacht, der Switch reserviert mal 30W für die AP Ports.
Und lldp transmit ausgeschaltet.
Interface Admin Oper Power Device Class Max
(Watts)
--------- ------ ---------- ------- ------------------- ----- ----
Gi1/0/1 auto off 0.0 n/a n/a 30.0
Gi1/0/2 auto on 4.0 Ieee PD 1 30.0
Gi1/0/3 auto on 30.0 Ieee PD 4 30.0
Gi1/0/4 auto on 30.0 Ieee PD 4 30.0
Gi1/0/5 auto on 30.0 Ieee PD 4 30.0
Gi1/0/6 auto off 0.0 n/a n/a 30.0
Gi1/0/7 auto on 30.0 Ieee PD 4 30.0
Hat jemand noch eine Idee woran das liegen könnte? Genug Power sollte ja jetzt da sein.

Danke und Gruss

Benutzeravatar
alf29
Moderator
Moderator
Beiträge: 5899
Registriert: 07 Nov 2004, 20:33
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Beitrag von alf29 » 21 Feb 2018, 16:44

Moin,

also entweder der Switch signalisiert dem AP in Hardware, daß er gemäß 11at speist (Status/Hardware/Power/PSE-Type muß eine 2 anzeigen) oder er meldet dem Gerät per LLDP, daß die benötigte Leistung zur Verfügung steht. Wenn keine der beiden Bedingungen gegeben ist, geht das Gerät davon aus, daß es an einem af-Injektor oder -Switch hängt und nur 15 W zur Verfügung hat - was dazu führt, daß das 11ac-Modul nicht eingeschaltet wird.

Viele Grüße

Alfred
“There is no death, there is just a change of our cosmic address."
-- Edgar Froese, 1944 - 2015

it-technik
Beiträge: 6
Registriert: 22 Okt 2014, 17:56

Re: PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Beitrag von it-technik » 21 Feb 2018, 17:23

Hallo Alfred,

eingesetzt wird hier ein Cisco 2960x POE+ wo an dem Port wo der AP hängt jetzt 30W zugeordnet sind.


Interface Admin Oper Power Device Class Max
(Watts)
--------- ------ ---------- ------- ------------------- ----- ----

Gi1/0/7 auto on 30.0 Ieee PD 4 30.0

Wenn ich aber gucke ziehen die APs sehr wenig Strom:

Interface Admin Oper Admin Oper Cutoff Oper
State State Police Police Power Power
--------- ------ ---------- ---------- ---------- ------ -----
Gi1/0/7 auto on none n/a n/a 6.7


irgendwie doch seltsam

Benutzeravatar
alf29
Moderator
Moderator
Beiträge: 5899
Registriert: 07 Nov 2004, 20:33
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Beitrag von alf29 » 21 Feb 2018, 23:30

Moin,
eingesetzt wird hier ein Cisco 2960x POE+ wo an dem Port wo der AP hängt jetzt 30W zugeordnet sind.
Das weiß der AP aber nicht, wenn der Switch es ihm nicht auf die eine oder andere Weise mitteilt...
Wenn ich aber gucke ziehen die APs sehr wenig Strom:
Das hängt stark davon ab, was der AP tut: CPU unter Last oder nicht, eines oder beide GBit-LANs aktiv, das 11n-Modul schluckt an die 2..3 Watt, wenn es mit Volldampf sendet, das 11ac-Wave2-Modul noch deutlich mehr...
“There is no death, there is just a change of our cosmic address."
-- Edgar Froese, 1944 - 2015

alexes
Beiträge: 111
Registriert: 27 Nov 2005, 19:09
Wohnort: Esslingen

Re: PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Beitrag von alexes » 14 Mai 2018, 16:27

Hallo it-technik,

konntest Du mittlerweile das Problem lösen?

Ich habe gerade evtl. ein ähnliches Problem auf den Tisch bekommen.
Leider keinerlei Konfigurationszugriff auf die Geräte.

Ein LN-1700 sowie ein LN-860 an einem Cisco 3560 PoE Switch.
Bei beiden wird das zweite WLAN Modul nicht aktiviert.
Beim Cisco Switch ist PoE auf 30W gesetzt.

Laufen die Access Points bei Dir jetzt mit beiden WLAN Modulen?

Dank Dir und Gruß
Alex

Benutzeravatar
alf29
Moderator
Moderator
Beiträge: 5899
Registriert: 07 Nov 2004, 20:33
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Beitrag von alf29 » 14 Mai 2018, 18:16

Moin,
Beim Cisco Switch ist PoE auf 30W gesetzt.
Ist auf dem Cisco-Switch die Verhandlung der Leistung per LLDP eingeschaltet? Was zeigt das LANCOM unter Status/Hardware/Power an?

Ich könnte Dir testweise eine Beta einer 10.20 geben, da sind noch einige Korrekturen in die LLDP-Verhandlung auf LCOS-Seite eingeflossen.

Viele Grüße

Alfred
“There is no death, there is just a change of our cosmic address."
-- Edgar Froese, 1944 - 2015

alexes
Beiträge: 111
Registriert: 27 Nov 2005, 19:09
Wohnort: Esslingen

Re: PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Beitrag von alexes » 14 Mai 2018, 19:41

Hallo Alfred,

bei Switch und Access Point ist LLDP deaktiviert.

Knowledge Base Artikel habe ich schon gefunden:
https://www2.lancom.de/kb.nsf/0/F339F96 ... endocument

Den Status / Hardware / Power erfrage ich.

Die 10.20 probiere ich gerne aus.



Kann mir parallel jemand sagen wie genau der Cisco Port für PoE konfiguriert sein muss,
dass es mit einem LN-1700 funktioniert (802.3at 30W).



Danke und Gruß
Alex

Benutzeravatar
alf29
Moderator
Moderator
Beiträge: 5899
Registriert: 07 Nov 2004, 20:33
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Beitrag von alf29 » 14 Mai 2018, 21:18

Moin,
bei Switch und Access Point ist LLDP deaktiviert.
Schon mal keine gute Idee. Wenn der Switch nicht per Hardware signalisiert, daß er eine Typ2-PSE ist, dann muß das LANCOM davon ausgehen, daß es nur die 15 Watt
gemäß 802.3af hat.
Den Status / Hardware / Power erfrage ich.
Den kann ich mir jetzt schon grob vorstellen. Da wird "Typ 1" als PSE stehen und ohne Hochverhandeln in Software per LLDP bleibt's eben dabei...woher sollte das LANCOM in der Konstellation auch wissen, daß der Switch 30 Watt für den Port reserviert hat...
Die 10.20 probiere ich gerne aus.
Solange Du LLDP aus hast, wird das keinen Sinn haben...
Kann mir parallel jemand sagen wie genau der Cisco Port für PoE konfiguriert sein muss,
dass es mit einem LN-1700 funktioniert (802.3at 30W).
Ich kann morgen einen Kollegen fragen, der hat neulich die 10.20 gegen einen aktuellen Cisco getestet. Wenn ich's recht erinnere, hat er aber mehr oder weniger gar nichts in der Hinsicht eingestellt - wie meistens ist die Default-Konfig schon die sinnvollste, in der die Geräte gemäß den definierten Protokollen alles automatisch aushandeln. Sorry für den Mini-Rant, aber das erinnert mich jetzt an die "wohlmeinenden" Admins, die zum Teil bis heute die Auto-Negotiation auf den Ports ausschalten und dann Duplexkonflike am laufenden Band produzieren, weil sie nicht verstehen, daß man das dann auf beiden Seiten machen muß.

Viele Grüße

Alfred
“There is no death, there is just a change of our cosmic address."
-- Edgar Froese, 1944 - 2015

alexes
Beiträge: 111
Registriert: 27 Nov 2005, 19:09
Wohnort: Esslingen

Re: PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Beitrag von alexes » 15 Mai 2018, 07:18

Guten Morgen Alfred,

Dank Dir für jeden Tipp.

Gruß
Alex

Benutzeravatar
alf29
Moderator
Moderator
Beiträge: 5899
Registriert: 07 Nov 2004, 20:33
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Beitrag von alf29 » 15 Mai 2018, 08:38

Moin,

ich habe eben mal nachgeschaut und das war der Kommentar von dem Kollegen, der vor 2,3 Wochen mit einem Cisco 3650 getestet hat:
Beim Cisco 3650 muss ich außer dem initialen Setup nichts ändern. LANCOM-AP anschließen, wobei erst 13 W verwendet werden. Anschließend werden 18 respektive 25 W ausgehandelt.
Das bezieht sich übrigens darauf, daß in Hardware der Cisco-Switch nur 802.3af signalisiert und sich dann per LLDP hochverhandeln läßt. Das kann übrigens je nach Implementierung von LLDP zwischen einer halben und einer Minute dauern, weil die LLDP-Pakete üblicherweise nur alle 30 Sekunden übertragen werden.

Und hier noch das Log, was den Kollege konfiguriert hat:

Code: Alles auswählen

% Please answer 'yes' or 'no'.                                               
Would you like to enter the initial configuration dialog? [yes/no]: yes      
                                                                             
At any point you may enter a question mark '?' for help.                     
Use ctrl-c to abort configuration dialog at any prompt.     
Default settings are in square brackets '[]'.               
                                                            
                                                            
Basic management setup configures only enough connectivity  
for management of the system, extended setup will ask you   
to configure each interface on the system

Would you like to enter basic management setup? [yes/no]: yes
Configuring global parameters:

  Enter host name [Switch]: Cisco-3650

  The enable secret is a password used to protect access to
  privileged EXEC and configuration modes. This password, after
  entered, becomes encrypted in the configuration.
  Enter enable secret: lancom

  The enable password is used when you do not specify an
  enable secret password, with some older software versions, and
  some boot images.
  Enter enable password: lancom
% Please choose a password that is different from the enable secret
  Enter enable password: lancomsystems

  The virtual terminal password is used to protect
  access to the router over a network interface.
  Enter virtual terminal password: lancomssy
*Apr 26 16:00:41.221: %PNP-6-PNP_DISCOVERY_STOPPED: PnP Discovery stopped (Confi         
% No defaulting allowed
  Enter virtual terminal password: lancom
Setup account for accessing HTTP server? [yes]: 
    Username  [admin]: 
    Password  [cisco]: 
    Password is UNENCRYPTED.
  Configure SNMP Network Management? [no]: 

Current interface summary

Any interface listed with OK? value "NO" does not have a valid configuration

Interface              IP-Address      OK? Method Status                Protocol
Vlan1                  unassigned      NO  unset  up                    down    
GigabitEthernet0/0     unassigned      YES unset  down                  down    
GigabitEthernet1/0/1   unassigned      YES unset  down                  down    
GigabitEthernet1/0/2   unassigned      YES unset  down                  down    
GigabitEthernet1/0/3   unassigned      YES unset  down                  down    
GigabitEthernet1/0/4   unassigned      YES unset  down                  down    
GigabitEthernet1/0/5   unassigned      YES unset  down                  down    
GigabitEthernet1/0/6   unassigned      YES unset  down                  down    
GigabitEthernet1/0/7   unassigned      YES unset  down                  down    
GigabitEthernet1/0/8   unassigned      YES unset  down                  down    
GigabitEthernet1/0/9   unassigned      YES unset  down                  down    
GigabitEthernet1/0/10  unassigned      YES unset  down                  down    
GigabitEthernet1/0/11  unassigned      YES unset  down                  down    
GigabitEthernet1/0/12  unassigned      YES unset  down                  down    
GigabitEthernet1/0/13  unassigned      YES unset  down                  down    
GigabitEthernet1/0/14  unassigned      YES unset  down                  down    
GigabitEthernet1/0/15  unassigned      YES unset  down                  down    
GigabitEthernet1/0/16  unassigned      YES unset  down                  down    
Te1/0/17               unassigned      YES unset  down                  down    
Te1/0/18               unassigned      YES unset  down                  down    
Te1/0/19               unassigned      YES unset  down                  down    
Te1/0/20               unassigned      YES unset  down                  down    
Te1/0/21               unassigned      YES unset  down                  down    
Te1/0/22               unassigned      YES unset  down                  down    
Te1/0/23               unassigned      YES unset  down                  down    
Te1/0/24               unassigned      YES unset  down                  down    
Te1/1/1                unassigned      YES unset  down                  down    
Te1/1/2                unassigned      YES unset  down                  down    
Te1/1/3                unassigned      YES unset  down                  down    
Te1/1/4                unassigned      YES unset  down                  down    

Enter interface name used to connect to the
management network from the above interface summary: 
% No defaulting allowed

Enter interface name used to connect to the
management network from the above interface summary: 
% No defaulting allowed

Enter interface name used to connect to the
management network from the above interface summary: GigabitEthernet1/0/1

Configuring interface GigabitEthernet1/0/1:
  Configure IP on this interface? [no]: yes
    IP address for this interface: 192.168.1.100
    Subnet mask for this interface [255.255.255.0] : 
    Class C network is 192.168.1.0, 24 subnet bits; mask is /24

The following configuration command script was created:

hostname Cisco-3650
enable secret 5 $1$Xssf$6ejm0bWw758EshxhzEI7T1
enable password lancomsystems
line vty 0 15
password lancom
username admin privilege 15 password cisco
no snmp-server
!
no ip routing

!
interface Vlan1
shutdown
no ip address
!
interface GigabitEthernet0/0
shutdown
no ip address
!
interface GigabitEthernet1/0/1
no shutdown
ip address 192.168.1.100 255.255.255.0
!         
interface GigabitEthernet1/0/2
!         
interface GigabitEthernet1/0/3
!         
interface GigabitEthernet1/0/4
!         
interface GigabitEthernet1/0/5
!         
interface GigabitEthernet1/0/6
!         
interface GigabitEthernet1/0/7
!         
interface GigabitEthernet1/0/8
!         
interface GigabitEthernet1/0/9
!         
interface GigabitEthernet1/0/10
!         
interface GigabitEthernet1/0/11
!         
interface GigabitEthernet1/0/12
!         
interface GigabitEthernet1/0/13
!         
interface GigabitEthernet1/0/14
!         
interface GigabitEthernet1/0/15
!         
interface GigabitEthernet1/0/16
!         
interface TenGigabitEthernet1/0/17
!         
interface TenGigabitEthernet1/0/18
!         
interface TenGigabitEthernet1/0/19
!         
interface TenGigabitEthernet1/0/20
!         
interface TenGigabitEthernet1/0/21
!         
interface TenGigabitEthernet1/0/22
!         
interface TenGigabitEthernet1/0/23
!         
interface TenGigabitEthernet1/0/24
!         
interface TenGigabitEthernet1/1/1
!         
interface TenGigabitEthernet1/1/2
!         
interface TenGigabitEthernet1/1/3
!         
interface TenGigabitEthernet1/1/4
!         
end       
          

[0] Go to the IOS command prompt without saving this config.
[1] Return back to the setup without saving this config.
[2] Save this configuration to nvram and exit.

Enter your selection [2]: 
Building configuration...
[OK]
*Apr 26 16:02:10.682: %SYS-5-CONFIG_I: Configured from console by vty0
Use the enabled mode 'configure' command to modify this configuration.


*Apr 26 16:02:12.653: %LINK-5-CHANGED: Interface Vlan1, changed state to administratively down
*Apr 26 16:02:12.659: %LINK-5-CHANGED: Interface GigabitEthernet0/0, changed state to administratively down


Press RETURN to get started!


*Apr 26 16:02:16.842: %SSH-5-ENABLED: SSH 1.99 has been enabled
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
Cisco-3650>
*Apr 26 16:02:17.009: %PKI-4-NOCONFIGAUTOSAVE: Configuration was modified.  Issue "write memory" to save new IOS PKI configuration
*Apr 26 16:02:26.222: SMI Director is not configured, disabling SMI
Viele Grüße

Alfred
“There is no death, there is just a change of our cosmic address."
-- Edgar Froese, 1944 - 2015

alexes
Beiträge: 111
Registriert: 27 Nov 2005, 19:09
Wohnort: Esslingen

Re: PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Beitrag von alexes » 15 Mai 2018, 19:21

Hallo Alfred,

Dank Dir erst mal, ich schau das ich in den nächsten Tage eine Rückmeldung geben kann.

Viele Grüße
Alex

ua
Beiträge: 413
Registriert: 29 Apr 2005, 12:29

Re: PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Beitrag von ua » 16 Mai 2018, 23:11

Hallo Alfred,

beim "echten Cisco" (IOS oder XOS) ist lldp nicht per default an.

Mit folgendem Befehl wird es aktiviert:

switch(config)# lldp run

Anschauen geht mit:

switch#sh lldp neighbors
switch#sh lldp entry *

Die PoE-Aushandlung wird so angezeigt:

switch#sh power inline

Nicht alle Switche können jedoch 802.11at, anhand der Typenbezeichnung lässt es sich herausfinden.


Viele Grüße

Udo

PS Bei Bedarf kann ich Euch gerne unterstützen.
... das Netz ist der Computer ...
n* LC und vieles mehr...

alexes
Beiträge: 111
Registriert: 27 Nov 2005, 19:09
Wohnort: Esslingen

Re: PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Beitrag von alexes » 23 Mai 2018, 18:03

Hallo zusammen,

es lag an der Konfiguration vom Cisco.
Nun funktioniert alles.

Danke und Gruß
Alex

it-technik
Beiträge: 6
Registriert: 22 Okt 2014, 17:56

Re: PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Beitrag von it-technik » 04 Okt 2018, 13:43

Hallo Alex, spät aber doch haben wir das gleiche Problem an einem Cisco WS-C2960X-24PD-L. Was habt ihr am Switch geändert? :G)

alexes
Beiträge: 111
Registriert: 27 Nov 2005, 19:09
Wohnort: Esslingen

Re: PoE mit IEEE 802.3af (WLAN-2 deaktiviert)

Beitrag von alexes » 04 Okt 2018, 18:28

Wenn das so einfach wäre...
Wir hatten die Probleme bei einer Teststellung von Access Points und diese bei einem Interessenten, in einem Netz, über das wir keine Informationen hatten (bis darauf das es sich um Cisco Switche handelt). Die Fehlersuche lief auch nur per E-Mail.

Auf Switch und Access Point LLDP aktivieren
802.11at, 30W PoE auf Switch aktivieren

Mehr kann ich Dir leider nicht sagen.

Gruß
Alex

Antworten

Zurück zu „LANCOM Wireless aktuelle Accesspoint, z.B.: L-45x, L-460, L32x, L-305agn, L-310agn, OAP-310agn,L-315dual, L-320agn, L-321agn, L-322agn Dual, OAP-321, IAP-321, OAP-382“