„End of Life“ für E-Paper-Server ???

Fragen zum LANCOM Wireless ePaper

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Koppelfeld
Beiträge: 969
Registriert: 20 Nov 2013, 09:17

„End of Life“ für E-Paper-Server ???

Beitrag von Koppelfeld »

Hallo,
ein Kunde informiert mich, daß die Firma „Vusion“ den Support für den JAVA-Mist eingestellt hat, der mit den E-Accesspioints und schlussendlich mit den Schildern kommuniziert.
Eine „Cloud-Lösung“ wird stattdessen angeboten.
Nee, schon klar. LANCOM empfiehlt, wohl nicht grundlos, daß die Access Points und der „E-Paper-Server“ im gleichen LAN-Segment hängen sollten. Dann ist die „Cloud“ ja das Optimum, womöglich mit UDP und zufällig ausgehandelten Ports.

Wie sieht es da mit dem LANCOM E-Paper - Server aus?
Wie lange wird der noch unterstützt ?

Besser eigentlich:
Gibt es ein API für die Access Points, mit dem ich die Schilder selbst verwalten und steuern kann ?
Ich würde das in C schreiben, dann ist es portabel.
Außerdem beschwert sich ein Kunde immer wieder über die Unzuverlässigkeit des JAVA - Mists.

Kann uns jemand helfen ?
Benutzeravatar
hyperjojo
Beiträge: 805
Registriert: 26 Jul 2009, 02:26

Re: „End of Life“ für E-Paper-Server ???

Beitrag von hyperjojo »

hallo koppelfeld,

der LANCOM ePaper Server ist bereits EOL: https://www.lancom-systems.de/produkte/ ... per-server

LANCOM wird weiterhin E-Paper Access Points sowie den ePaper USB Adapter anbieten. Als Alternative gibt es wohl die VUSION Cloud (wie von dir erwähnt) sowie einen Dienst von Imagotag. Da fehlen mir aktuell selbst die Infos zu. Ob weitere Anbieter auf der gleichen Basis arbeiten können, kann ich dir aktuell nicht sagen. Ebenso weiß ich nicht, ob man eine eigene Infrastruktur programmieren kann.

Gruß hyperjojo
Koppelfeld
Beiträge: 969
Registriert: 20 Nov 2013, 09:17

Re: „End of Life“ für E-Paper-Server ???

Beitrag von Koppelfeld »

Danke. Ein Trauerspiel.
Antworten