Sperroute und Verbindung zwischen LAN's

Forum zur aktuellen LANCOM Router Serie: LANCOM 1781A, LANCOM 1781AW, LANCOM 1781EW, LANCOM 1781EF, LANCOM 1631E, LANCOM 831A und VPN Gateways: LC-9100 VPN, LC-7100 VPN, LC-8011 VPN, LC-7111 VPN und LC-7011 VPN

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Pauli
Beiträge: 232
Registriert: 06 Mär 2006, 16:49

Sperroute und Verbindung zwischen LAN's

Beitrag von Pauli » 22 Mai 2018, 12:27

Hallo,

ich brauch mal einen Tipp zu den Standard Sperrouten des Lancom (hier 1781VA).

Ich habe diverse interne Netze - getrennt nach Aufgaben in diverse VLAN's:

Code: Alles auswählen

Netzwerkname	IP-Adresse	Netzmaske	Netzwerktyp	VLAN-ID	Schnittstelle	Adressprüfung	Tag	Kommentar
INTRANET	192.168.168.250	255.255.255.0	Intranet	1	LAN-1	Flexibel	0	Local Intranet
VOIP	172.16.16.250	255.255.255.0	Intranet	2	LAN-1	Flexibel	0	Voice-Netz (Fritz)
MM	192.168.178.250	255.255.255.0	Intranet	25	LAN-1	Flexibel	0	Entertainment-Netz
PUBLIC	192.168.192.250	255.255.255.0	Intranet	50	LAN-1	Flexibel	0	Gast-und Service-Netz
DMZ	172.16.0.250	255.255.255.0	DMZ	99	LAN-2	Flexibel	0	Demilitarized Zone
Um nun über den Lancom von einem in das andere LAN zu kommen, muss doch geroutet werden oder nicht? Also müssen doch die Sperrouten gelöscht werden oder nicht?

Code: Alles auswählen

IP-Adresse	Netzmaske	Tag	Schaltzustand	Router	Distanz	Mask.	Kommentar
192.168.168.141	255.255.255.255	0	An, sticky für RIP	VPN_SM-IOS	0	Aus	
192.168.168.142	255.255.255.255	0	An, sticky für RIP	VPN_JM-IOS	0	Aus	
192.168.0.0	255.255.0.0	0	An, sticky für RIP	0.0.0.0	0	Aus	block private networks: 192.168.x.y
172.16.0.0	255.240.0.0	0	An, sticky für RIP	0.0.0.0	0	Aus	block private networks: 172.16-31.x.y
10.0.0.0	255.0.0.0	0	An, sticky für RIP	0.0.0.0	0	Aus	block private network: 10.x.y.z
224.0.0.0	224.0.0.0	0	An, sticky für RIP	0.0.0.0	0	Aus	block multicasts: 224-255.x.y.z
255.255.255.255	0.0.0.0	150	An, sticky für RIP	LB	0	An	
255.255.255.255	0.0.0.0	110	An, sticky für RIP	T-ONLINE	0	An	
255.255.255.255	0.0.0.0	100	An, sticky für RIP	UNITYMEDIA	0	An	
255.255.255.255	0.0.0.0	0	An, sticky für RIP	UNITYMEDIA	0	An	
Allerdiongs wenn ich dies mache funktioniert ausgehend VoiP nicht mehr? Daher mus hier mal fragen wie sich das mit den block Routen verhält, wenn man diverse interen LAN's hat.

Danke, Pauli

backslash
Moderator
Moderator
Beiträge: 5712
Registriert: 08 Nov 2004, 22:26
Wohnort: Aachen

Re: Sperroute und Verbindung zwischen LAN's

Beitrag von backslash » 22 Mai 2018, 19:40

Hi Pauli,
Um nun über den Lancom von einem in das andere LAN zu kommen, muss doch geroutet werden oder nicht?
richtig...
Also müssen doch die Sperrouten gelöscht werden oder nicht?
nein... Das LANCOM legt für seine direkt angebundenen Netze implizite Routen an, die spezifischer sind als die Sperr-Routen und somit vorher matchen...
Allerdiongs wenn ich dies mache funktioniert ausgehend VoiP nicht mehr?
Was hat das mit den Sperr-Routen zu tun - insbesondere wenn du sie löschst?

Gruß
Backslash

Pauli
Beiträge: 232
Registriert: 06 Mär 2006, 16:49

Re: Sperroute und Verbindung zwischen LAN's

Beitrag von Pauli » 23 Mai 2018, 07:18

Hallo Backslash.
Also müssen doch die Sperrouten gelöscht werden oder nicht?
backslash hat geschrieben:nein... Das LANCOM legt für seine direkt angebundenen Netze implizite Routen an, die spezifischer sind als die Sperr-Routen und somit vorher matchen...
OK+Danke, aber die sind nicht im der Konfiguration sichtbar oder?
Allerdiongs wenn ich dies mache funktioniert ausgehend VoiP nicht mehr?
backslash hat geschrieben:Was hat das mit den Sperr-Routen zu tun - insbesondere wenn du sie löschst?
Genau das Frage ich mich auch. Wenn ich diese lösche kommt der Eingehende Teil einer Voip Verbindung nicht mehr zustande. Der Anruf wird dann zwar von intern erfolgreich aufgebaut, aber ich höre weder Freizeichen noch den Teilnehmer.

Gruß, Pauli

backslash
Moderator
Moderator
Beiträge: 5712
Registriert: 08 Nov 2004, 22:26
Wohnort: Aachen

Re: Sperroute und Verbindung zwischen LAN's

Beitrag von backslash » 23 Mai 2018, 17:32

Hi Pauli
OK+Danke, aber die sind nicht im der Konfiguration sichtbar oder?
nicht in der Konfiguration, aber unter /Status/IP-Router/Act.-IP-Routing-Tab. sind sie ganz "oben" aufgeführt...
Wenn ich diese lösche kommt der Eingehende Teil einer Voip Verbindung nicht mehr zustande. Der Anruf wird dann zwar von intern erfolgreich aufgebaut, aber ich höre weder Freizeichen noch den Teilnehmer.
zum VOIP kann ich dir leider nichts sagen, obwohl ich mir irgendwie nicht vorstellen kann, daß VOIP-Pakete davon überhaupt beeinflußt werden könnten. Es sei denn die Firewall würde sie nun wegwerfen, weil ihre Absenderadresse nicht über das Interface erreicht werden darf, über das sie empfangen werden - aber das wäre dann auch schon bei existierenden Sperr-Routen der Fall...

Gruß
Backslash

Antworten

Zurück zu „aktuelle LANCOM Router Serie“