lifetime des Provider Router Advertisement

Alle allgemeinen Fragen zum Thema IPv6 mit LANCOM Routern.

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
beki
Moderator
Moderator
Beiträge: 83
Registriert: 16 Jan 2017, 14:09
Wohnort: SHA/BW/DE

lifetime des Provider Router Advertisement

Beitrag von beki » 12 Dez 2017, 11:24

Hallo zusammen,

meine LANCOM leitet per Präfix-Delegation das von 1und1 zugewiesene Präfix mit Autokonfig Flag an die Knoten im Heimnetz weiter:

Code: Alles auswählen

12/12/2017 09:56:03 schlimmchen on torvalds in /Setup/IPv6/Router-Advertisement/Prefix-Options
> l

Interface-Name  Prefix  Subnet-ID  Adv.-OnLink  Adv.-Autonomous  PD-Source    Adv.-Pref.-Lifetime  Adv.-Valid-Lifetime  DecrementLifetimes
=================================---------------------------------------------------------------------------------------------------------
INTRANET        ::/64           0  Yes          Yes              1UND1WAN     999                  12000                No
Die Knoten nutzen eine valid lifetime von 14400s und eine preferred lifetime von 1800s:

Code: Alles auswählen

2: eth-nuc: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 state UP qlen 1000
    inet6 2003:73:4f7f:bda8:f64d:30ff:fe65:bb9d/64 scope global mngtmpaddr dynamic
       valid_lft 14284sec preferred_lft 1684sec
Diese lifetimes werden vom Router Advertisement vorgegeben. Das habe ich auch in einem Packet Capture bestätigen können.

Es ist klar, dass das LANCOM die lifetimes nicht höher setzen darf als der Provider. Aber bei einer Einstellung kleiner der lifetimes des Provider RA hätte ich erwartet, dass die lifetimes erniedrigt werden.

Vermutlich (ich möchte das noch ausprobieren) wird nach der alltäglichen Zwangstrennung ein altes Präfix noch so lange zu mir geroutet, wie es als valid angekündigt wurde und es kann mir dann recht sein, wenn die Knoten ihre SLAAC Adressen behalten. Mein Ziel wäre es aber die Knoten so zu konfigurieren, dass sie möglichst schnell nur noch die neue preferred Adresse verwenden. Daher hätte ich gerne die preferred lifetime in den Router Advertisements vom LANCOM recht klein eingestellt.

Für eigene Präfixe funktioniert das, d.h. die RAs enthalten als preferred und als valid lifetime jene aus der Tabelle wie oben. Bei Prefix Delegation werden stets nur die vom Provider festgelegten lifetimes weitergeleitet. Muss das so sein?

Gruß

Antworten

Zurück zu „Fragen zum Thema IPv6“