Kommunikation zweier Filialen über bestehende VPN-Verbindungen zur Zentrale

Alle allgemeinen Fragen zum VPN Thema.

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Dariusz
Beiträge: 18
Registriert: 03 Mai 2018, 08:54
Kontaktdaten:

Kommunikation zweier Filialen über bestehende VPN-Verbindungen zur Zentrale

Beitrag von Dariusz » 14 Nov 2018, 22:54

Hallo!

Ich möchte genau das machen, was diese Anleitung sehr gut beschreibt:

https://www2.lancom.de/kb.nsf/1275/0194 ... enDocument

Als Beispiel IPs:

Zentrale:
192.168.100.1

Filiale 1:
192.168.1.0

Filiale 2:
172.24.1.0

Das VPN an sich (Zentrale <-> Filialen) funktioniert wunderbar.

Ich will allerdings, dass bestimmte Filialen aus 192.* Bereich, mit anderen aus 172.* Bereich direkt kommunizieren.

Die oben gelinkte Anleitung geht von automatischen Regelerzeugung aus. Bei uns werden die Regeln allerdings manuell erzeugt. Ich habe es testweise auf automatisch umgestellt und es gab sofort Probleme mit Verbindungen. Die besagten Filialen konnten sich aber erfolgreich anpingen.

Könnt Ihr mir bitte auf die Sprünge helfen, wie und wo man diese Regeln genauer einstellt?

Aktuell sieht es auf der Seite von Filiale so aus:
Bild

Hinter entfernte Netze: VPN verbirgt sich der IP Bereich von der Zentrale.

Müssen die nur auf der Zentrale eingestellt werden, oder auch bei den Filialen?

Falls es diese Frage hier schon gab, dann reicht ein Link zum passenden Antworten. Vielen Dank!


Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fragen zum Thema VPN“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast