VPN hinter QSC oder Lancom Router

Alle allgemeinen Fragen zum VPN Thema.

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
iccw97318
Beiträge: 5
Registriert: 18 Jan 2005, 15:12

VPN hinter QSC oder Lancom Router

Beitrag von iccw97318 » 21 Okt 2005, 11:28

Tach zusammen,

ich bin neu in der Thematik VPN und möchte die bestehenden Router von QSC-SDSL (Zentrale) und Lancom-ADSL (T-DSL) in den Niederlassungen unberührt lassen falls sich mal etwas am Provider ändert, z. B. alle dann QSC. Deshalb möchte die 1711 VPN-Router so konfigurieren das Sie über den ersten Router ins Internet können, DynDNS aktualisieren und VPN-Verbindungen aufbauen und zulassen (Clienteinwahl).

Beim QSC-Router werden jetzt alle Ports auf dem Lancom 1711 VPN-Router forwarded, somit habe ich nur einzurichten was anzunehmen und ausgehend ist.
In der Zentrale haben wir über QSC eine fest IP.

Bei dem Lancom Router z. B. DSL/I-10 in der einen Niederlassung was muss ich da einrichten und auch am 1711 vornehmen damit ich DynDNS und VPN machen kann?
In der NL Dynamische IP über T-DSL Business.

iccw97318
Beiträge: 5
Registriert: 18 Jan 2005, 15:12

Beitrag von iccw97318 » 24 Okt 2005, 13:29

Für den Standort Zentrale mach ich mir erstmal keine Gedanken, hier sollte die Konfiguration einfacher sein.

Was ist aber mit den Niederlassungen, ich habe jetzt auf dem 1. Router (Internet, Firewall, Lancom DSL/I-10) den Dynamic DNS aktiviert, welchen der vier Einträge muss ich denn anpassen wenn ich alle 3 Minuten aktualisieren will oder immer wenn eine Internetverbindung aufgebaut wird?

Und welche Firewall-Regel müßte ich jetzt einbauen damit ich auf den 1711 VPN-Router mit der VPN-Einwahl komme?

Damit wäre mir schon sehr geholfen.

COMCARGRU
Beiträge: 1120
Registriert: 10 Nov 2004, 18:56
Wohnort: Hessen

Beitrag von COMCARGRU » 24 Okt 2005, 19:25

Der DSL/I-10 kann kein VPN!

Und alle 3 Minuten würde ich DynDNS auch nicht aktualiseren, weil du sonst von denen wegen zu häufiger Updates geblockt wirst...

Gruß
COMCARGRU
Wann zum Teufel werden ALLE PCs grundsätzlich nur noch mit Hardware RAID 1 ausgestattet???

iccw97318
Beiträge: 5
Registriert: 18 Jan 2005, 15:12

Beitrag von iccw97318 » 25 Okt 2005, 14:40

Ich weiss das der DSL/I-10 kein VPN kann, aber der 1711 VPN dahinter kann es und es geht darum diesen durch die Firewall nun zu erreichen? Ist dies möglich, wenn ja wie?

Antworten

Zurück zu „Fragen zum Thema VPN“