Wall Mount Variationen

in diese Rubrik kann alles rein, was mit der "Verschoenerung" eines LANCOM zu tun hat.

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
martinw
Moderator
Moderator
Beiträge: 616
Registriert: 06 Apr 2008, 17:31
Wohnort: Aachen

Wall Mount Variationen

Beitrag von martinw » 28 Feb 2015, 13:44

Moin,

das Wall Mount ist eines der besten Zubehörteile, da es zwar Geld kostet, jedoch unabhängig vom Gerät erhalten bleibt und recht universelle Montage bei gleichzeitiger Schnellwechselmöglichkeit ermöglicht. Hier zwei in der Vergangenheit realisierte Einsatzszenarien, die zu schade sind, um in der Ecke zu verstauben:

Wall Mount montiert auf einen OBO Bettermann "Hängestiel", den es so fix & fertig in verschiedenen Standardlängen (Typ US 3, 20...120cm, unter 10 Euro) gibt. Ultrastabil für Deckenmontage z.B. in Lager/Industriehallen, Zwischendecken usw. Wurde für Hallenausleuchtung mit L-54 erstellt, gebaut und eingesetzt. Die geschwungenen Metallteile sind gelasert, dazu einige Kleinteile (Schrauben, Scheiben, Muttern) für ein paar Cent. Verriegelung gegen Herunterfallen aus einigen Metern Höhe erfolgt über das Originalgestänge und einen Sicherungs-Splint (statt Schloss).

Neben der Zeitersparnis bei der Montage besonders vorteilhaft an dieser Lösung: größere Installationen führt ja eh immer ein Elektriker durch und nicht der Techniker vom Fachhändler/Systemhaus. Hängestiele + Wall Mount + Gerät vormontieren, dem Elektriker in die Hand drücken, montieren + anschließen lassen -> sicher sein, dass die Geräte richtig herum hängen, richtig im Wall Mount verriegelt sind usw :)

Bild

Bild

Bild




Rail Mount Bracket für platzsparende Anbringung des Wall Mounts in einem Schaltschrank. Idee: Kabel kommen von unten, LEDs sind oben sichtbar, sehr geringer Platzbedarf in der Breite. Diese Bauform von Alu-Hutschienenclips sitzt extrem stramm.

Bild

Bild

Bild

Bild

Happy Wallmounting :)

Antworten

Zurück zu „LANCOM: Custom LANCOM“