LANCAPI und SIP

Fragen zu LANCOM LANCAPI und CAPI Fax Modem.

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
Raudi
Beiträge: 574
Registriert: 16 Jul 2005, 18:25
Wohnort: Irgendwo zwischen Hamburg, Hannover und Bremen

LANCAPI und SIP

Beitrag von Raudi » 22 Jan 2013, 21:30

Hallo,

ich habe hier einen 1722 mit aktivierter Fax Option, werde aber meinen IDSN Anschluss die Tage abklemmen, da alles über VoIP laufen wird.

Daher noch mal die Frage an die Experten. Kann ich irgendwie mit der LANCAPI über eine SIP Leitung raus telefonieren?

Wenn nicht, hat jemand ggf. noch einen Tipp für mich wie ich in Zukunft mit einer Fax Server Applikation, die eine CAPI voraussetzt (GFI FaxMaker), über SIP Faxen kann?

Die XCAPI kenne ich bereits, aber 500,- Euro für ein gelegentliches Fax in meiner Spielumgebung ist, naja, heftig...

Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
MoinMoin
Moderator
Moderator
Beiträge: 1614
Registriert: 12 Nov 2004, 17:04

Beitrag von MoinMoin » 23 Jan 2013, 16:13

Moin, moin!

Nun ja, du hast zwei S0-Busse. Den einen benutzt du für die LANCAPI (TE-Modus), auf dem anderen spielt das LANCOM ISDN-Vermittlung (NT-Modus). Verbindest du beide Busse, kannst du die LANCAPI-Verbindungen über den VCM vermitteln.

Direkt im Gerät geht das nicht.

Ciao, Georg

Raudi
Beiträge: 574
Registriert: 16 Jul 2005, 18:25
Wohnort: Irgendwo zwischen Hamburg, Hannover und Bremen

Beitrag von Raudi » 23 Jan 2013, 16:31

Ah o.k. muss ich dann mal testen...

Ich habe ja die Fax Option lizenziert, damit überträgt die CAPI die Daten digital zum Router und der wandelt dass dann in Töne um. Was passiert bei einer SIP Verbindung? Schickt der das das dann in Tönen mit dem 711er Codec raus oder kann der dass dann sogar digital per T.38 weiter leiten?

Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
langewiesche
Beiträge: 1235
Registriert: 27 Apr 2005, 11:28
Wohnort: Gevelsberg / Sprockhoevel im Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Beitrag von langewiesche » 23 Jan 2013, 16:36

LANCAPI hat nix mit SIP zu tun.
Kurz
KEIN ISDN = KEIN LANCAPI :)
Per Sip geht nur T.38 und da ist die lancapi raus.
Es gruesst Lars
--
Zwischen einen NAT-Router hinter einen Nat-Router und vor einen NAT-Router passt immer noch ein NAT-Router

Benutzeravatar
MoinMoin
Moderator
Moderator
Beiträge: 1614
Registriert: 12 Nov 2004, 17:04

Beitrag von MoinMoin » 23 Jan 2013, 20:05

Moin Stefan!

Ich denke, T.38 funktioniert nur an den Analogports des 1x23. Für dich wird das auf G.711 hinauslaufen.

@Lars: mit zwei S0-Bussen am Gerät kann man da schon was für die CAPI basteln. Aber halt nur "analogen" Kram, keine digitalen Übertragungen (DFÜ-Netzwerk, X.75 o.Ä. gehen nicht).

Ciao, Georg

Antworten

Zurück zu „LANCOM: LANCOM LANCAPI und CAPI Fax-Modem“