Name der autom. erstellten VPN-Konfiguration kaum lesbar

Fragen zu den "LANCOM Mobile Apps": LANCOM myVPN ...

Moderator: Lancom-Systems Moderatoren

Antworten
CyberT
Beiträge: 129
Registriert: 17 Apr 2005, 14:36
Kontaktdaten:

Name der autom. erstellten VPN-Konfiguration kaum lesbar

Beitrag von CyberT » 03 Feb 2014, 02:32

Hallo zusammen,

das ist das erste Posting in diesem Unterforum, daher bin ich mir jetzt nicht so sicher, ob ich mit meinem Anliegen hier richtig bin, zumal es bereits im Unterforum VPN einige Beiträge zu den "LANCOM Mobile Apps" gibt, wie u. a. Problem mit MyVPN mit IPad unter iOS7.

Wie auch immer, ich beziehe mich nachfolgend auf das LANCOM Support Knowledgebase Dokument-Nr. 1204.1810.5000.RHOO - V3.20, nach dessen Vorgaben ich mit dem Setup-Assistenten des LANCOM-Router (LANCOM 1711+) und der LANCOM myVPN App (Version 1.1 vom 01.11.2013) erfolgreich u. a. auf einem iPhone 5s und einem iPad Air (beide mit iOS 7.0.4) jeweils einen eigenen VPN-Tunnel einrichten konnte. Der LANCOM Setup-Assistent macht ja in Verbindung mit der myVPN-App im Prinzip schon alles automatisch. Und genau hier ist auch mein Problem:

Der Name, den die myVPN-App für die VPN-Konfiguration im iOS-Gerät automatisch festlegt, wird aus dem Namen der VPN-Verbindung (max. 12-stellig) und der VPN-Gegenstelle (meist DynDNS) automatisch generiert, also z. B. VPN-IPHONE-1@FIRMADOMAINNAME.NO-IP.BIZ. Aufgrund der Länge des Namens wird dieser automatisch auf die Displaybreite des Gerätes verkleinert und ist somit, vor allem auf einem iPhone, so gut wie nicht zu lesen. Ich habe hier z. B. über 10 verschiedene Kundenverbindungen konfiguriert, und kann diese praktisch kaum unterscheiden, da sie vor allem beim Runterscrollen nur schlecht lesbar sind. - Ferner ist für den technisch unversierten Kunden solch eine "krpytische" Bezeichnung nicht nachvollziehbar, so dass es mehr verwirrt als hilft, wie ich bereits mehrfach feststellen musste.

Ein Umbenennen der jeweiligen Verbindungsnamen ist mir bisher nicht gelungen. Das Feld "Beschreibung" gibt es hier anscheinend nicht, so wie es das bei den manuell angelegten VPN-Konfigurationen gibt (die angelegt wurden, als es noch keine myVPN-App gab).

Wie bzw. wo kann ich den VPN Konfigurations-Namen bzw. -Bezeichner auf dem iOS-Gerät nach eigenen Wünschen ändern/anpassen, entweder vorher oder ggfs. nach dem autom. Konfigurationsprozess durch die myVPN-App?

Vielen Dank im voraus.
Gruß.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „LANCOM "Mobile Apps"“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast